,

Limnios für Gespräche freigestellt: Leihe nach Enschede?


Nach nur einer Saison verlässt Dimitris Limnios den 1. FC Köln und schließt sich für ein Jahr dem niederländischen Erstligisten Twente Enschede an. Der Grieche wurde am Mittwoch bereits von den Geißböcken freigestellt, um in die Niederlanden zu reisen und dort den Medizincheck zu absolvieren. Am Donnerstag soll der Transfer offiziell verkündet werden.

Köln – Nachdem Limnios in den letzten beiden Testspielen von Trainer Steffen Baumgart schon nicht mehr berücksichtigt worden war und nach den Pokalspiel gegen Carl-Zeiss Jena wohl auch aus dem Trainingskader aussortiert worden wäre, kommt der Abgang nach nur einer Saison nun nicht mehr überraschend. Nachdem der griechische Nationalspieler in der vergangenen Saison nur auf zwölf Bundesliga-Einsätze gekommen war, konnte sich Limnios auch in der Vorbereitung unter Steffen Baumgart nicht durchsetzen.

Limnios bereits beim Medizincheck

Wie der Sportliche Leiter der Lizenzspielerabteilung Thomas Kessler auf GBK-Nachfrage bestätigte, ist Limnios am Mittwoch bereits vom FC  freigestellt worden, um Gespräche über seine persönliche Zukunft zu führen. Bei dem aufnehmenden Verein soll es sich dabei um den niederländischen Erstligisten Twente Enschende handeln. Sollte bei dem obligatorischen Medizincheck nichts mehr schief gehen, wird der 23-jährige Flügelspieler auf Leihbasis für ein Jahr beim Tabellenzehnten des Vorjahres Spielpraxis sammeln. Nach Angaben des griechischen Sportportals Sport24.gr wollen sich die Niederländer zudem eine Kaufoption für Limnios sichern. Das Gehalt, welches Limnios aktuell vom 1. FC Köln bezieht, sollen die beiden Vereine dabei in der kommenden Saison zu gleichen Anteilen übernehmen. Am Donnerstag soll der Transfer dann auch offiziell über die Bühne gehen. Beim 1. FC Köln hat der Offensivspieler noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Vor einem Jahr war Dimitris Limnios für 3,3 Millionen Euro von PAOK Saloniki ans Geißbockheim gewechselt.

16 Kommentare
  1. Max Moor sagte:

    Prima ….wer schaut beim FC eigentlich die Spieler die geholt werden !? Hübers überzeugte nicht mal in Hannover soviel dazu . Nach Erfolg ist man wohl nicht aus denn Misserfolg ist einfacher und verdienen tun die Alle sauber gut von Andersson bis Wehrle .. an Kohle kann es nicht liegen !

    moderated
  2. kalla lux sagte:

    Spieglein,Spieglein an der Wand…..Wer hat und hatte das schlechteste Scouting im Land?
    Hinzu kommt das wir wieder für einen Spieler zahlen der woanders aufläuft.
    Und falls er dort doch einschlägt, werden wir trotzdem nur die hälfte der Transfersumme bekommen.
    Und bis haben unsere 3 Affen auch noch Shkiri und Duda zu verkaufen.
    Dann hat unsere Mannschaft wenigsten weniger Wert, wie der Verein Schulden hat.
    Wie war das Lied von Fehlfarben nochmal?
    Achja: Keine Atempause, Geschichte wird gemacht…….Es geht voran.
    Wo sind die zukünftigen Werte ,ala Sebi und Shkiri?
    Ich sehe da keine…….Und wen man keinen kauft, kann man auch keine Werte schaffen!
    Vor allem wen man die vorhandenen weiterhin verschenkt, auslöst usw….

    moderated
    • maradonna sagte:

      Tja, es sollte doch alles besser werden nach dem Abgang von Horst Heldt!

      Die jetzt in der Verantwortung stehen werden keine Transfers tätigen die den FC weiterbringen, das war doch schon vorher klar! Die haben keine Ahnung und deshlab fehlt der Mut auch mal zu investieren!
      Das kann man Horst Heldt nicht vorwerfen, die Transfers die was gekostet haben waren in Ordnung, bis auf Limnios
      Traurig wie der FC geführt wird

      Kommentar melden
      • kalla lux sagte:

        Die Transfers die er getätigt hat, waren in Ordnung und haben nur knapp über 20 Millionen gekostet. Aktueller Marktwert ca 15-16 Millionen. Wirklich gute Bilanz, 4-5 Millionen Minus im Jahr. Hätte Jacobs 20 Millionen, könnte er vielleicht etwas machen. Aber die bisherigen Erlöse, mussten ja dazu genutzt werden, den Mist anderer auszubauen. Und natürlich Corona

        Kommentar melden
        • maradonna sagte:

          Vergleiche doch mal deine Zahlen mit denen von Armin Veh und du wirst sehen dass Vehs Zahlen viel schlechter waren. Unterdessen hat sich ein Jakobs unter Heldt zu einem Bundesligaspieler entwickelt und wurde jetzt für mehr als die 4-5 Millionen Minus nach deiner Rechnung verkauft. Also hat Heldt es doch gut gemacht.
          Jakobs wird nie den Beweis antreten können dass er mehr mit 20 Millionen anstellen kann, weil er aufgrund seiner fehlenden Fähigkeiten nie das Vertrauen zugesprochen werden wird in einem Bundesligasclub als Manager tätig zu werden, ergo hast du Unrecht, weil du diese Behauptung niemals als richtig nachweisen kannst.

          Kommentar melden
  3. Ali Perez sagte:

    Man kommt schon ins Grübeln, wenn man sich klar macht, dass andere Vereine die Gehälter unserer Spieler bei einer Leihe nicht zu 100% übernehmen bzw. übernehmen wollen oder können.
    Hier muss sich auch ein Wehrle hinterfragen, der für diesen Raubbau immer grünes Licht gegeben hat. Schließlich sollten ihm die Gehaltsgefüge der Liga bekannt sein. Man muss auch mal NEIN sagen können; vor allem wenn man keine Stars sondern ausschließlich Hoffnungen verpflichtet.

    Kommentar melden
  4. Hennes48 sagte:

    Mich würde mal sehr interessieren,ob das ein spezielles Phänomen beim FC ist,dass nahezu jeder Spieler der abgegeben wird, quasi vom FC zumindest teilweise weiter bezahlt wird!?? Das ist ja irre…angefangen von Terodde,über Risse bis nun zu Limnios…genauso spannend finde ich zu erfahren, ob der FC umgekehrt bei Leihgeschäften auch nen Anteil der Gehälter der abgebenden Clubs bekommt!?? Oder liegt es an der Güte der FC Cracks??? Was da für Verträge gemacht werden…man kann darüber nur staunen…bestenfalls nur staunen!!! Unbegreiflich…

    Kommentar melden
  5. Max Moor sagte:

    Liminos soll weiter für Köln spielen !!! Der kostet 3,3 Millionen Euro meine Herren !^ Es kann mir keiner erzählen auch nicht der Baumann mit seine neuen Mütze das der Nationalspieler schlechter sein soll als Koziello Schmitz oder sonst wer .. Zoller schon verschenkt , Terodde verschenkt .. Risse zahlt man schön weiter .. Cordoba fast verschenkt mit 2 Spieler die auch nicht weiterhelfen .. das wird immer schlechter statt besser und so steigt man ab mit Null Qualität . Gibt den Shkiri auch noch ab dann kann man gleich die Tabelle drehen

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar