Christian Clemens hatte sich zuletzt mit Marco Höger bei der FC-U21 fit gehalten. (Foto: Bopp)

Paderborn sagt ab: Ex-FC-Spieler weiter auf Vereinssuche

Christian Clemens ist nach wie vor auf der Suche nach einem neuen Verein. Der langjährige Spieler des 1. FC Köln ist seit diesem Sommer vertragslos. Nun hat auch der SC Paderborn abgesagt.

Köln – Vor einer Woche hatte Christian Clemens noch beim Testspiel gegen Arminia Bielefeld überraschend in der Startelf gestanden. Der 30-jährige durfte sich als Testspieler beim Zweitligisten präsentieren. Bei der 1:2-Niederlage gegen den Lokalrivalen kam Clemens dabei 62 Minuten zum Einsatz.

Paderborn zieht Talente vor

Hoffnungen auf einen neuen Vertrag kann sich der gebürtige Kölner beim Ex-Klub von Steffen Baumgart aber nicht machen. Die Ostwestfalen sagten dem Flügelspieler ab. „Wir haben viele Optionen in der Offensive und keine Verletzten. Die Mischung ist entscheidend. Es geht auch darum, Raum für die Entwicklung der jungen Spieler zu lassen, selbst wenn das kurzfristig manchmal zu Lasten unserer Effektivität gehen kann. Talente zu fördern, ist Teil unseres Betriebskonzeptes“, wurde Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth im Westfalenblatt zitiert.
Beim SCP setzt man also auf die Entwicklung der eigenen Talente statt auf Routiniers wie Clemens. Dieser muss sich demnach weiter auf Vereinssuche begeben. Da der ehemaliger Mainz- und Schalkespieler ohne Vertrag ist, könnte er auch nach Ende des Transferfensters noch bei einem Klub unterschreiben.

Findet Clemens noch einen Verein?

Zuletzt war Clemens in der vergangenen Rückrunde für Darmstadt 98 unter Markus Anfang aktiv. Sein Vertrag wurde im Sommer jedoch nicht verlängert, sodass sich der 144-fache Bundesligaspieler in der Sommerpause gemeinsam mit Marco Höger im Regionalligateam des 1. FC Köln fit gehalten hatte. Doch während Höger inzwischen bei Waldhof Mannheim in der Dritten Liga unter Vertrag steht, geht bei Christian Clemens die Suche zunächst weiter.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen