, ,

GEISSPOD #32: Bitteres 0:5? Kraft gespart für Leverkusen!


Unser Reporter war hat in den letzten drei Auswärtsspielen des 1. FC Köln bei der TSG Hoffenheim ein sattes 0:15 erlebt. Die Konsequenz: Das nächste Mal wird Sonja für den GEISSBLOG nach Sinsheim reisen. Aber das gilt erst für nächste Saison. Jetzt steht das Derby gegen Leverkusen an – und dann wird der FC volle Pulle gegen die Pillen gehen. Darüber sprachen Sonja und Marc im neuen GEISSPOD, dem FC-Podcast des GEISSBLOG.KOELN. Schon abonniert? 

3 Kommentare
  1. Norbert Furmanek sagte:

    Kraft gespart für Leverkusen ? Hä. Und Leverkusen hat Kraft gespart für den FC. Welch eine Logik , Sonja & Marc ! Da der FC einige Stunden eher spielte wurde schon Kraft gespart . :-)))) Diese Aussage zählt nicht und ist auch nicht plausibel. Einen Profi dürfte das nichts ausmachen.

    Kommentar melden
  2. Gerd1948 sagte:

    Viel Spaß auf jeden Fall morgen .es ist ja auch nicht sooo weit. Zu Smajic: Er vermittelt ähnlich wie Josh Schwirten oder Castrop eine gewisse Ruhe/Souveränität/Abgeklärtheit. Dazu ein beachtlicher Körper. Gute Voraussetzungen für den Profifußball, wenn es denn den nächsten Schritt zu machen gilt. Vllt könnten wir Genk ja durch ein Führungstor etwas unruhig werden lassen, aber die Abwehr muss 90 Minuten hellwach sein.

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar