Der 1. FC Köln hat seine erste Heimniederlage kassiert. (Foto: IMAGO / kolbert-press)

Der 1. FC Köln hat seine erste Heimniederlage kassiert. (Foto: IMAGO / kolbert-press)

Unnötige Niederlage: FC kassiert erste Heimpleite unter Baumgart

Der 1. FC Köln hat seine erste Heimniederlage der Saison kassiert. In einem insgesamt schwachen Spiel unterlagen die Geißböcke dem FC Augsburg mit 0:2 (0:0) und verpassten es damit, den Vorsprung auf die Abstiegsränge zu vergrößern. 

Aus Müngersdorf berichten Sonja Eich und Felix Rösen

Neben Mark Uth musste der 1. FC Köln am Freitagabend auch noch kurzfristig auf Ellyes Skhiri verzichten. Der Tunesier hatte sich morgens krank abgemeldet und stand den Geißböcken nicht zur Verfügung. Dafür rückte Sebastian Andersson erstmals seit dem 0:5 bei der TSG 1899 Hoffenheim in die Startformation neben Anthony Modeste. Darüber hinaus kehrte Jonas Hector auf die linke Seite zurück. Benno Schmitz übernahm dafür wieder auf rechts und Mathias Olesen feierte sein Kader-Debüt in der Bundesliga für den erkrankten Skhiri.

Moment des Spiels

Es lief die 71. Spielminute. Der FC hatte das Spiel eigentlich im Griff und die Augsburger kaum nennenswerte Offensivaktionen auf ihrer Seite. So fiel das Tor des Tages praktisch aus dem Nichts: Dorsch steckte einen Ball durch zu Vargas, der die Kugel flach vor das Tor brachte. Der sonst fehlerlose Marvin Schwäbe konnte den Ball nur noch vorne abprallen lassen, wo Hahn den Ball zwischen Czichos und Hector über die Linie stocherte.

Die Tore

Eine Viertelstunde später war es Niklas Dorsch, der das Spiel für die Gäste mit einem Traumtor entschied: Nach einem Fehler in der Kölner Hintermannschaft zog der U21-Nationalspieler aus 25 Metern ab und jagte den Ball unhaltbar für Schwäbe in den Winkel (88.).

So sehr es der FC auch versuchte, ein eigenes Tor wollte den Geißböcken am Freitagabend nicht gelingen. Ob Modeste, Schmitz oder Andersson: Der Ball wollte für den FC nicht ins Tor. So blieben die Kölner erstmals in dieser Saison in einem Heimspiel ohne eigenen Treffer. Da die Baumgart-Elf aber einmal mehr nicht zu Null spielte, bedeutete das 0:2 am Ende auch die erste Heimniederlage der Saison.

Fazit

Spiele zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Augsburg sind in den seltensten Fällen schön anzusehen. Am Freitagabend gab es jeweils zwei gute Phasen zu Beginn einer jeden Halbzeit. Letztlich hatte der FC den Großteil der Statistiken zwar auf seiner Seite und auch die besseren Torchancen, auf der Anzeigetafel hieß es am Ende aber 0:2 aus Kölner Sicht.

Liveticker zur Nachlese

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen