Arda Süne wechselt im Sommer zum 1. FC Köln. (Foto: 1. FC Köln)

Arda Süne wechselt im Sommer zum 1. FC Köln. (Foto: 1. FC Köln)

FC verpflichtet Mittelfeld-Talent Süne von Bayer 04 Leverkusen

Die U19 des 1. FC Köln hat sich zur kommenden Saison mit Arda Süne von Bayer 04 Leverkusen verstärkt. Der 16-jährige Mittelfeldspieler hat bei den Geißböcken einen Vertrag bis Sommer 2025 unterschrieben.

In der laufenden Saison der B-Junioren-Bundesliga kam Süne sechs Mal für die U17 von Bayer 04 Leverkusen zum Einsatz und erzielte dabei drei Tore. Zehn Jahre lang spielte das Talent unter dem Bayerkreuz, ehe der Vertrag des beidfüßigen offensiven Mittelfeldspielers nun im Sommer bei den Leverkusenern ausläuft. Nun haben die Kölner zugeschlagen und den Deutsch-Türken zur neuen Saison für drei Jahre unter Vertrag genommen. Beim FC hat Süne zudem seinen ersten Profi-Vertrag unterschrieben.

“Von der Durchlässigkeit überzeugt”

„Arda hatte Interesse gezeigt, bei uns zu spielen, weil er von unserer Durchlässigkeit zwischen Nachwuchs- und Profibereich überzeugt ist”, berichtete U19-Trainer Stefan Ruthenbeck von den Gründen des Nachwuchsspielers, die Rheinseite zu wechseln. “Als klar war, dass wir ihn bekommen können, haben wir uns natürlich um ihn bemüht. Wir haben ihn eingeladen und ihm unseren Ausbildungsweg aufgezeigt. Er ist ein sehr talentierter und spielstarker Mittelfeldspieler, den wir behutsam mit Blick in Richtung Lizenzfußball aufbauen möchten. Er ist Kapitän in der U17 von Bayer 04 Leverkusen, ein guter Typ und fußballerisch für sein Alter schon sehr weit”, freute sich der Trainer über seinen kommenden Neuzugang.

“Ziel, irgendwann im RheinEnergieStadion aufzulaufen”


Arda Süne selbst sagte bei der Bekanntgabe: „Ich freue mich sehr, ab Sommer für den FC zu spielen. Ich bin den FC-Verantwortlichen und ganz besonders meinem zukünftigen Trainer Stefan Ruthenbeck für das Vertrauen sehr dankbar. Der 1. FC Köln ist ein großer Traditionsclub und ich bin überzeugt davon, dass ich hier eine sehr gute sportliche Perspektive habe. Mein Ziel ist es, irgendwann im RheinEnergieStadion aufzulaufen. Dafür werde ich alles geben.“

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen