Alexander Wehrle bei seinem Abschied vom Geißbockheim. (Foto: Bucco)

Alexander Wehrle bei seinem Abschied vom Geißbockheim. (Foto: Bucco)

“Danke Alex:” Wehrles emotionaler Abschied vom Geißbockheim

Alexander Wehrle hat sich nach knapp neun Jahren am Donnerstag offiziell vom 1. FC Köln verabschiedet. Mit einer emotionalen Aktion am Rande des Mannschaftstrainings hat die Belegschaft dem Noch-Geschäftsführer am Geißbockheim die besten Wünsche mit auf den Weg gegeben. 

So ganz verbergen konnte Alexander Wehrle seine Emotionen dann doch nicht. Als der 47-Jährige am Donnerstag während des Mannschaftstrainings aus seinem Büro-Fenster schaute, hatte sich Kölsch-Sänger Stefan Knittler bereits mit seiner Band in der Spielerstrasse vor dem Geissbockheim aufgestellt und zur FC-Hymne angesetzt. 

Das war gleichzeitig für die Profis auf dem Platz das Signal, sich mit großen „Danke Alex“-Luftballons auf dem Rasen zu versammeln. Ein letztes Mal die Hymne mitsingend, verfolgte Wehrle das Geschehen sichtlich gerührt. „Es fühlt sich jetzt schon nach Abschied an“, sagte der scheidende Geschäftsführer hinterher und gab zu: „Es war emotionaler, als ich es eigentlich wollte.“

“Köln wird immer meine zweite Heimat bleiben”

Zuvor hatte Wehrle bereits zahlreiche Geschenke, darunter ein WhatsApp-Buch mit den besten Geschichten, diverse Torten und Weine aus den Jahrgängen 2013 bis 2022 sowie ein Köln-Bild vom Präsidium überreicht bekommen. „Köln wird immer meine zweite Heimat bleiben“, erklärte Wehrle, der seine Wohnung im Belgischen Viertel auch behalten wird. Abseits des sportlichen Geschehens blieben dem Schwaben vor allem „die Menschen, die ich kennenlernen durfte und das Lebensgefühl“ in Köln in Erinnerung. 

Zum Abschied gab der Bald-Stuttgarter der versammelten Belegschaft am Geissbockheim dann noch Burger vom extra bestellen Food-Truck aus. Am Freitag wird Wehrle dann noch einmal als FC-Verantwortlicher am der DFB-Bundestag in Bonn teilnahmen. Vom Geissbockheim hat sich Alexander Wehrle nun aber schon einen Tag eher offiziell verabschiedet, ehe er am 21. März als neuer Vorstandsvorsitzender beim VfB Stuttgart beginnt. 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen