Die FC-Spieler am Dienstag beim Training. (Foto: Bucco)

Die FC-Spieler am Dienstag beim Training. (Foto: Bucco)

Der FC hat es in der Hand: Wer hat das schwerste Restprogramm?

Der 1. FC Köln trifft am Samstagnachmittag auf einen vermeintlichen Angstgegner. Der FC Augsburg weist eine gute Bilanz gegen die Geißböcke auf. Doch nicht nur die Kölner haben ein gefährliches Restprogramm vor der Brust. Tabellarisch haben es Freiburg und Hoffenheim am härtesten getroffen. Und beide rheinischen Rivalen spielen eine entscheidende Rolle.

In den letzten zehn Jahren zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Augsburg konnten die Geißböcke nur einmal gewinnen – beim 3:2 in der vergangenen Saison in Augsburg. Sieben FCA-Siege und sechs Unentschieden sprechen eine deutliche Sprache: Der FC hatte es bei diesen 14 Aufeinandertreffen allzu oft allzu schwer. Der FC ist also gewarnt – einfache Spiele gibt es nicht, schon gar nicht zum Saisonende, wenn es um alles geht.

Das gilt jedoch auch für die Konkurrenz um Europa. Freiburg (52 Punkte) trifft noch auf drei direkte Konkurrenten um die Champions sowie die Europa League und wird mit seinen Partien gegen Union Berlin (50 Punkte) und Hoffenheim (46 Punkte) den Kampf um die Tabellenplätze fünf bis acht entscheidend beeinflussen. Während Union mit Fürth und Bochum noch zwei Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte begegnet, hat Hoffenheim in Leverkusen und Mönchengladbach noch die beiden Rheinischen Rivalen des 1. FC Köln vor sich.

Auf die Rheinischen Rivalen kommt es an

Das Restprogramm im Rennen um Europa birgt also noch große Spannung, wenn alleine am 34. Spieltag mit Leverkusen (gegen Freiburg) und Gladbach (gegen Hoffenheim) die beiden Erzrivalen zum Zünglein an der Waage für den FC werden könnten.

Eintracht Frankfurt als Tabellen-Neunter hat mit 40 Zählern bereits neun Punkte Rückstand auf den 1. FC Köln und damit nur noch theoretische Chancen, die Geißböcke an den letzten drei Spieltagen zu überholen. Der FC beendet die Saison also mindestens auf Rang acht. Doch klar ist auch: Platz acht ist genau der Rang, auf den der FC nicht mehr zurückfallen will. Denn das ist der einzige Platz, der nicht nach Europa führen würde.

Platz 5: SC Freiburg, 52 Punkte, +15 Tore

  • (A) TSG Hoffenheim
  • (H) Union Berlin
  • (A) Bayer Leverkusen

Platz 6: Union Berlin, 50 Punkte, +2 Tore

  • (H) Greuther Fürth
  • (A) SC Freiburg
  • (H) VfL Bochum

Platz 7: 1. FC Köln, 49 Punkte, +2 Tore

  • (A) FC Augsburg
  • (H) VfL Wolfsburg
  • (A) VfB Stuttgart

Platz 8: TSG Hoffenheim, 46 Punkte, +5 Tore

  • (H) SC Freiburg
  • (H) Bayer Leverkusen
  • (A) Borussia Mönchengladbach

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen