Gelingt dem FC aus der zweite Derbysieg gegen Gladbach? (Foto: Bucco)

Gelingt dem FC aus der zweite Derbysieg gegen Gladbach? (Foto: Bucco)

“Ein anderes Gesicht” für den historischen Rekord in Gladbach

Der 1. FC Köln hat mit den drei Punkten gegen Mainz 05 noch einmal wichtiges Selbstvertrauen vor dem Derby gegen Borussia Mönchengladbach gesammelt. Trotzdem weiß man auch am Geißbockheim, dass man rein fußballerisch ein anderes Gesicht wird zeigen müssen, um die Punkte aus dem Borussia Park zu entführen. Dann jedoch könnte ein historischer Rekord winken.

Der 1. FC Köln kann sich am Samstag im Derby gegen Borussia Mönchengladbach einen 32 Jahre alten Rekord sichern. Mit einem Sieg hätten die Geißböcke in einer Saison gleich drei Derbysiege eingefahren und würden gleichzeitig ohne Niederlage bleiben. In der Saison 1991/92 war dies zuletzt gelungen, damals jedoch mit vier Unentschieden. Zwei Jahre zuvor hingegen gab es zwei Siege gegen Gladbach sowie ein Remis und ein Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen.

Mit drei Punkten am Samstag im Borussia Park könnte der FC diese Bilanz wiederholen. Dafür müssen die Kölner zunächst jedoch ein anderes Gesicht zeigen als während der 90 Minuten bei Union Berlin und auch der ersten 60 Minuten gegen Mainz 05. Denn die Gladbacher sind in den letzten Spielern in Fahrt gekommen und konnten aus den vergangenen vier Partien zehn Punkte einfahren. Zuletzt gelang der Elf von Adi Hütter ein 2:0-Erfolg bei der SpVgg Greuther Fürth. “Die Gladbacher haben mit dem Sieg den Klassenerhalt perfekt gemacht”, ist sich auch Thomas Kessler angesichts der 37 Zähler von Gladbach sicher.

Baumgart hält nichts von Wiedergutmachung

Gleichzeitig wird das Duell am Samstag das erste Derby seit 2019, in dem beide aktiven Fanlager anwesend sein und ihre Mannschaften lautstark unterstützen werden. “Es ist schön, dass wir jetzt ein solches Derby wieder mit allen Zuschauern erleben können”, freute sich auch der ehemalige Torhüter, der selbst genau weiß, wie es sich anfühlt, im Borussia Park zum Derbyhelden zu werden. Sicher ist sich Kessler jedoch auch, dass die Mannschaft eine klare Leistungssteigerung wird hinlegen müssen, um im Derby bestehen zu können: “Klar ist, dass wir von der ersten Minute an ein anderes Gesicht zeigen müssen als gegen Mainz.”

Nach der 1:4-Klatsche aus dem Hinspiel werden die Gladbacher gerade vor ihren eigenen Fans am Samstag sicherlich das Bestreben haben, die Machtverhältnisse wieder gerade zu rücken. Von der vielzitierten “Wiedergutmachung” hält Steffen Baumgart jedoch nichts. “Das finde ich im Fußball im schwierig. Dann wären wir ja nur noch dabei, Dinge wieder gut zu machen”, sagte der Trainer am Dienstag zum Trainingsstart. Vielmehr denke der Trainer von Spiel zu Spiel. “Und jetzt haben wir ein schwieriges Spiel vor der Brust, das zudem noch sehr emotional geladen ist.”

Die Motivation ist, dass du ein Spiel gewinnen kannst

Steffen Baumgart

Den 32 Jahre alten Rekord einzustellen interessiert Baumgart dabei wenig. “Die Motivation ist, dass du ein Spiel gewinnen kannst. Alles andere ist zweitrangig.” Sehr wohl weiß der FC-Trainer aber um die Bedeutung der Partie für beide Fanlager. Dabei wird das Duell am Samstag das erste Spiel seit September 2019, bei dem auf beiden Seite die aktive Fanszene vor Ort sein wird. Zwar war der Derbysieg im Hinspiel vor 50.000 Fans bereits hochemotional. Der Sieg gegen Mainz hat jedoch in Köln auch noch einmal gezeigt, welche Wucht auch von den Ultras ausgesehen kann.

Und so erwartet auch Baumgart ein “heißes Spiel”, dass für viele in der Umgebung “außergewöhnlich” sei. “Deshalb willst du auch in so einem Spiel bestehen, aber das will Gladbach auch. Wir hoffen, dass es ein schöner, interessanter und vor allem auch friedlicher Nachmittag wird”. Und vielleicht wird der Samstagnachmittag für den FC am Ende ja auch doch noch historisch.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen