Steffen Baumgart mit seinen Spielern beim Training. (Foto: Bucco)

Steffen Baumgart mit seinen Spielern beim Training. (Foto: Bucco)

Modeste noch in Frankreich – Hector wohl bereit für Augsburg

Der 1. FC Köln hat am Dienstagnachmittag die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel beim FC Augsburg aufgenommen. Die Geißböcke trainierten jedoch nicht nur ohne Ondrej Duda (mehr dazu hier), sondern auch ohne Anthony Modeste, Jonas Hector, Sebastian Andersson und Jannes Horn. Bis auf Andersson droht jedoch kein Ausfall gegen den FCA.

Die letzten drei Wochen der Saison wird der 1. FC Köln seine Trainingseinheiten im Franz-Kremer-Stadion absolvieren. Auf Platz eins haben die jährlichen Arbeiten an der Rasen-Erneuerung begonnen. Bei dem Hybridrasen wurde zu Wochenbeginn die oberste Schicht aus Erde und Gras entfernt. Das Behandeln und Anwachsen der neuen Rasenfläche wird bis in den Sommer hinein dauern. Erst im Laufe der Vorbereitung wird der Platz wohl wieder bespielbar sein.

Am Dienstag stand daher die Mannschaft von Steffen Baumgart im Franz-Kremer-Stadion auf dem Rasen und begann mit der Vorbereitung auf Augsburg. Anthony Modeste fehlte aus privaten Gründen. Der Franzose weilte in seiner Heimat und wird am Mittwoch im Training zurückerwartet. Auf Bitten des 34-Jährigen hatte der FC dem Angreifer den freien Tag gewährt. Ein Ausfall gegen Augsburg droht nicht.

Wir rechnen fest damit, dass Jonas am Samstag dabei sein wird

Steffen Baumgart

Hoffnung gibt es auch bei Jonas Hector. Der Kapitän weilte nach seiner tiefen Kopfwunde aus dem Spiel gegen Bielefeld zwar am Geißbockheim, trainierte aber nicht mit dem Team. Steffen Baumgart erklärte nach der Einheit: “Jonas wird ab morgen wieder eingebaut. Ich gehe davon aus, dass die Verletzung ihn nicht weiter behindern wird. Es kommt natürlich darauf an, wie die Belastung sich auf den Heilungsprozess der Wunde auswirken wird, aber wir rechnen fest damit, dass er am Samstag dabei sein wird.”

Das gilt auch für Hector-Ersatz Jannes Horn, der am Dienstag geschont wurde. “Jannes ist heute als Vorsichtsmaßnahme drin geblieben. Wenn es normal läuft, wird er am Mittwoch wieder mit dabei sein.” Der Linksverteidiger war gegen Bielefeld für Hector eingewechselt worden und wäre auch in Augsburg der erste Ersatz für den FC-Kapitän. Dazu soll es aber nicht kommen.

Andersson zur Untersuchung

Fehlen wird dagegen in Augsburg womöglich weiterhin Sebastian Andersson. Der Schwede litt zuletzt unter den Folgen einer Corona-Infektion und hatte zur Erholung sogar komplett frei bekommen. Am Dienstag weilte er während des Trainings bei den FC-Ärzten zu einem umfangreichen Test. Sollten die Untersuchungen positiv ausfallen, könnte der Stürmer zumindest in dieser Woche wieder ins Training einsteigen. Sicher ist dies aber noch nicht.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen