Geschäftsführer Christian Keller bei seiner Ankunft am Geißbockheim. (Foto: Bucco)

Geschäftsführer Christian Keller bei seiner Ankunft am Geißbockheim. (Foto: Bucco)

Nach Keller-Begrüßung: Mit diesen 20 Spielern fährt der FC nach Berlin

Christian Keller hat am Freitagmorgen seinen Dienstag als neuer Sport-Geschäftsführer beim 1. FC Köln antreten. Nach einer kurzen Begrüßung der Mannschaft ging es für die Spieler schließlich mit dem Flieger in Richtung Berlin – ohne Stürmer Anthony Modeste!

Der neue starke Mann beim FC legt los: Um kurz vor acht Uhr erschien Christian Keller am Freitagmorgen am Geißbockheim und begann seinen ersten Arbeitstag als neuer Geschäftsführer Sport mit einer Begrüßung der FC-Profis und des Trainerteams. “Morgen ist sein erster Arbeitstag, da warten wir alle seit einem halben Jahr drauf”, sagte Steffen Baumgart am Tag vor dem Spiel bei Union Berlin hinsichtlich Keller. Die Vorstellung hält der Trainer dabei für wichtig: “Es ist ganz gut, wenn die Mannschaft weiß, mit wem sie es zu tun hat.”

Während der 43-Jährige im Anschluss daran die Geschäftsstelle samt Mitarbeiter kennenlernte, machte sich der FC-Tross nach einem kurzen Anschwitzen auf dem Platz um 11.15 Uhr auf den Weg in Richtung Flughafen, wo von aus die Geißböcke nach Berlin abhoben. Nach einem kurzen Aufenthalt im Tageshotel geht es für die Kölner schließlich in Richtung Alte Försterei.

Anthony Modeste fehlt krank

Dabei reisten die Kölner ohne ihren Topstürmer Anthony Modeste ab. Der Franzose hatte am Donnerstagabend Fieber bekommen und wird den Kölnern am Abend gegen Union nicht zur Verfügung stehen. Im Hinspiel hatte Modeste noch beide Treffer beim 2:2-Unentschieden erzielt. Nun werden andere Spieler für den Angreifer in die Bresche springen müssen. Nach dem 30-minütigen Training nahm sich Steffen Baumgart noch einmal Jan Thielmann, Louis Schaub und Dejan Ljubicic zur Seite. Womöglich wird das Trio gegen Union gemeinsam in der Offensive auflaufen.

Neben Modeste wird auch weiterhin Benno Schmitz fehlen. Der Rechtsverteidiger absolvierte nach dem Mannschaftstraining eine individuelle Einheit mit Reha-Trainer Leif Frach. Darüber hinaus steht auch der Gelb-gesperrte Ondrej Duda nicht zur Verfügung. Kingsley Schindler wird aus privaten Gründen weiterhin nicht zum Einsatz gekommen. Und auch Timo Horn musste sich unter der Woche mit einer Grippe abmelden. Für ihn rückte erneut Jonas Urbig als Nummer zwei mit in das Aufgebot.

Zuhause bleiben mussten derweil Bright Arrey-Mbi, Niklas Hauptmann und Georg Strauch. Die Spieler werden voraussichtlich am Abend mit der U21 gegen Rot-Weiss Essen zum Einsatz kommen. Ebenfalls nicht mit in den Flieger stieg Christian Keller. Der neue Sportchef wird im Laufe des Tages weitere Gespräche mit Jörg Jakobs, Geschäftsführerkollege Philipp Türoff, Thomas Kessler und Lukas Berg führen, ehe sich die Verantwortlichen mit dem Zug auf den Weg nach Berlin machen. Dort wird Keller dann zum ersten Mal in offizieller FC-Funktion gemeinsam mit dem Vorstand um Präsident Werner Wolf auf der Tribüne sitzen.

Der FC-Kader im Überblick

Tor: Marvin Schwäbe, Jonas Urbig

Abwehr: Kingsley Ehizibue – Luca Kilian, Jeff Chabot, Timo Hübers – Jonas Hector, Jannes Horn

Mittelfeld: Dejan Ljubicic, Florian Kainz, Salih Özcan, Marvin Obuz, Ellyes Skhiri, Mathias Olesen, Louis Schaub, Tomas Ostrak

Angriff: Sebastian Andersson, Jan Thielmann, Mark Uth, Tim Lemperle

Nicht berücksichtigt: Bright Arrey-Mbi, Niklas Hauptmann, Georg Strauch

Verletzt/Krank/Aufbautraining: Benno Schmitz, Kingsley Schindler, Timo Horn, Anthony Modeste

Gesperrt: Ondrej Duda

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen