Celina Degen verstärkt den 1. FC Köln. (Foto: IMAGO/ Fotostand)

Celina Degen verstärkt den 1. FC Köln. (Foto: IMAGO/ Fotostand)

“Der ideale Verein für mich”: Degen wird fünfter Neuzugang

Der Bundesliga-Frauen des 1. FC Köln haben ihren fünften Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt. Von der TSG 1899 Hoffenheim wechselt die österreichische Nationalspielern Celina Degen ans Geißbockheim.

Die 21-jährige Defensivspielerin hat bei den Geißböcken einen Vertrag bis zum Sommer 2014 unterschrieben und bringt bereits Erfahrung aus der Champions League mit. Das Fußball spielen gelernt hat Degen beim SV Ferntiz, dem SV Gössendorf und dem SK Sturm Graz, wo sie bereits mit 15 Jahren in der österreichischen Bundesliga debütierte. 2020 wechselte die flexible Defensivspezialistin schließlich nach Deutschland zur TSG 1899 Hoffenheim, wo sie bislang 14 Bundesligaspiele, 13 Zweitligaspiele und drei Champions League-Partien absolvierte. Am 30. November debütierte sie zudem für die österreichische Nationalmannschaft.

Glass freut sich auf zweikampfstarke Spielerin

 “Celina passt von ihrem Profil sehr gut zu uns. Sie ist eine junge, entwicklungsfähige Spielerin, die bei uns den nächsten Schritt in ihrer fußballerischen Ausbildung machen soll. Sie kann in der Innenverteidigung und im zentralen Mittelfeld spielen”, freute sich Trainer Sascha Glass über den Neuzugang. “Celina ist zweikampfstark, kopfballstark und hat am vergangenen Spieltag ihre Torgefährlichkeit bewiesen, als sie ihr erstes Bundesligator erzielt hat. Wir freuen uns, dass sie sich entschieden hat, ab der neuen Saison Teil unserer jungen und talentierten Mannschaft zu sein.”

Degen selbst erklärte, dass ihr die Entscheidung für den FC leicht gefallen sei. “Ich hatte direkt das Gefühl, dass der FC der ideale Verein für mich ist. Ich freue auf meine neuen Mitspielerinnen, die Stadt und auf einen familiären Club. Der FC hat in dieser Saison spielerisch überzeugt und der mutige Fußball hat mir gefallen. Ich mag es, wenn man die Bälle nicht weit schlägt, sondern sich spielerisch nach vorne arbeitet. Ich glaube, dass ich in meiner neuen Mannschaft viel dazulernen kann.”

 
 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen