Luca Kilian kommt gegen Tiago Tomas zu spät. (Foto: IMAGO / Baumann)

Luca Kilian kommt gegen Tiago Tomas zu spät. (Foto: IMAGO / Baumann)

Einzelkritik: Viel Durchschnitt und zwei Ausreisser

Der 1. FC Köln hat sich am letzten Spieltag beim VfB Stuttgart nicht mit einem Sieg für die tolle Saison belohnen können. Bei den kämpferischen Schwaben waren die Geißböcke zwar bemüht, am Ende agierten die Spieler jedoch auch glücklos. Entsprechend fielen die Noten und Zeugnisse aus.

Tor & Abwehr

Marvin Schwäbe

Musste erstmals gegen einen Schuss von Tomas ran, ließ nach vorne abprallen, dann aber hatte er ihn (9.). Unfassbar, wie Schwäbe den Kalajdzic-Elfmeter hielt (12.). Dafür chancenlos bei der anschließenden Ecke. Stark beim Schuss von Mangala (16.). Erneut stark bei Kalajdzics Volleyschuss aus 20 Metern (22.). Überragend, wie er gegen Tomas lange stehen blieb und nach vorne fiel, um den Lupfer abzuwehren (45.+2). Hielt den FC auch hintenraus im Spiel, superstark gegen Marmoush (83.). Auch beim zweiten Gegentor machtlos. Fraglos der Mann des Spiels!
GEISSBLOG-Note: 1,0

Kingsley Ehizibue

Überraschend rückte Easy für Schmitz in die Anfangsformation und sollte neben Tomas auch Sosas gefährliche Flanken unterbinden. Rette zwei Mal in höchster Not stark, wie beim Konter gegen Tomas (36.). Offensiv waren seine Abspielversuche jedoch viel zu ungenau, sodass er sich einmal sogar eine Standpauke von Teamkollege Uth abholte. In der 64. für Schmitz vom Feld.
GEISSBLOG-Note: 4,0

Luca Kilian

Ganz schwach verteidigt, als er sich von Tiago Tomas komplett überrumpeln ließ und den Elfmeter verursachte (11.). Leistete sich in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit den zweiten kolossalen Fehler gegen Tomas (45.+2). Im zweiten Durchgang konzentrierter, dennoch ein Unsicherheitsfaktor und im Spielaufbau weiterhin mit Fehlern. In der 78. Minute für Tim Lemperle ausgewechselt.
GEISSBLOG-Note: 5,0

Timo Hübers

Lag beim 0:1 am Boden weil er den Arm von Torschütze Kalajdzic abbekommen hatte, den Freistoß bekam er aber nicht. Insgesamt sicherer als sein Nebenmann, aber auch mit großer Mühe gegen die Stuttgarter Offensive.
GEISSBLOG-Note: 3,5

Jonas Hector

Unnötiger wie gefährlicher Ballverlust vor Kalajdzics Chance (43.). Probleme mit dem quirligen Führich. Offensiv im Zusammenspiel mit Kainz bemüht, insgesamt aber glücklos. Hatte vor der Pause dann die Chance, wurde dann aber abgeblockt (45.+2). Zur Pause mit Wadenproblemen angeschlagen vom Feld. Für ihn kam Jannes Horn.
GEISSBLOG-Note: 3,5

Jannes Horn

Kam in der 46. Minute für den angeschlagenen Hector. Gewann den Ball und legte vor dem Kölner Ausgleich auf Kainz ab. Holte sich den Gegner beschimpfend Gelb ab. In der Schlussphase einen Konter der Stuttgarter gut abgelaufen. Insgesamt ein solider Auftritt in seinem letzten FC-Spiel.
GEISSBLOG-Note: 3,0

Benno Schmitz

Saß überraschend nur auf der Bank und musste Ehizibue den Vortritt lassen. Kam dann in der 64. Minute ins Spiel. War offensiv bemühter als sein Vorgänger und spielte defensiv solide. Über seine Seite kamen die Stuttgarter in der Schlussphase nur selten.
GEISSBLOG-Note: 3,0

Mittefeld

Salih Özcan

Unauffällig im ersten Durchgang, schien erst in der zweiten Hälfte richtig am Spiel teilnehmen zu wollen. War nach dem Seitenwechsel deutlich galliger und bekam mehr Kontrolle über das eigene Spiel. Rückte in der Schlussphase für Kilian in die Abwehr und gab den Aushilfs-Innenverteidiger.
GEISSBLOG-Note: 3,0

Ellyes Skhiri

Gewann die meisten Zweikämpfe aller Kölner und lief erneut am meisten auf dem Feld (12,2 KM). Offensiv mit wenig Einfluss auf das FC-Spiel. Ein solider Auftritt, mehr aber auch nicht.
GEISSBLOG-Note: 3,0

Florian Kainz

Seine Standards waren gänzlich ungefährlich. War jedoch immer bemüht und versuchte das Offensivspiel immer wieder anzukurbeln. Wirklich viel gelingen wollte ihm aber nicht. Seine Flanke führte immerhin zum Ausgleich durch Modeste. In der 64. Minute für Schindler ausgewechselt.
GEISSBLOG-Note: 3,5

Dejan Ljubicic

Wie erwartet übernahm Ljubicic für Thielmann die rechte offensive Seite. Hatte mehrere Momente, in denen er das Spiel öffnen wollte oder hätte können, kam aber nicht in die Tiefe. Konnte nur 25 Prozent seiner Zweikämpfe gewonnen. Insgesamt eher einer seiner schwächeren Auftritte.
GEISSBLOG-Note: 4,0

Kingsley Schindler

Wurde in der 64. Minute für Kainz eingewechselt. Bemüht, fand jedoch nicht wirklich rein in das kampfbetonte Spiel. Spielte nur sieben Pässe, wovon nur einer den Mitspieler fand.
GEISSBLOG-Note: 4,0

Ondrej Duda

Kam in der 78. Minute für Uth in die Partie. Brachte immerhin den gefährlichsten Standard im FC-Spiel, als seine Ecke den völlig freien Lemperle fand, der jedoch neben das Tor köpfte (86.).
GEISSBLOG-Note: keine Note

Angriff

Mark Uth

War früh unzufrieden mit seinen Mitspielern, schien es mehr zu wollen als manch anderer. Trat enorm motiviert auf, gelingen wollte ihm aber eigentlich nichts. In der zweiten Halbzeit mit einer aussichtsreichen Schussposition, rutschte dabei aber unglücklich weg.
GEISSBLOG-Note: 4,0

Anthony Modeste

Bekam früh von Uth per Querpass aufgelegt, zögerte aber zu lange. Danach praktisch überhaupt nicht mehr im Spiel. Bis ihm in der 45. Minute der Ball durch Zufall vor die Füße fiel, er nicht auf Uth quer legte, sondern versuchte Müller im kurzen Eck zu überraschen. Stand im zweiten Durchgang, wo er als Torjäger stehen musste und nutzte Müllers Fehler zum Ausgleich und zu seinem 20. Saisontor (59.).
GEISSBLOG-Note: 3,0

Tim Lemperle

Kam in der 78. Minute für Kilian ins Spiel. Hatte die große Chance den FC in Führung zu schießen, sein Kopfball aus rund neun Metern verfehlte das Tor jedoch klar.
GEISSBLOG-Note: keine Note

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen