Keine andere Mannschaft hat sich so gesteigert wie der 1. FC Köln. (Foto: Bucco)

Keine andere Mannschaft hat sich so gesteigert wie der 1. FC Köln. (Foto: Bucco)

Größte Steigerung: In dieser Tabelle ist der FC Bundesliga-Meister

Von der Relegation nach Europa: Der 1. FC Köln hat binnen zwölf Monaten eine beeindruckende Entwicklung hingelegt und es vom 16. Tabellenplatz in die Conference League geschafft. Damit machten die Geißböcke den größten Sprung aller Bundesligisten. 

Mit 33 Punkten hat sich der VfB Stuttgart in dieser Saison ausgerechnet gegen den 1. FC Köln in letzter Sekunde in der Bundesliga gehalten. Hertha BSC musste aufgrund des schlechteren Torverhältnisses mit derselben Punktzahl in die Relegation. 

Der 1. FC Köln hingegen hatte während der gesamten Saison nie etwas mit dem Abstieg zu tun. Die 33 Punkte hatten die Kölner bereits nach 23 Spieltagen eingesammelt. Nach dem 1:0-Sieg über Eintracht Frankfurt kletterte der FC auf 35 Zähler und stand schon damals auf Rang sieben. 

Punkteschnitt von 1,53 statt 0,97

Vielmehr haben die Geißböcke am Ende der Saison 19 Punkte mehr geholt als die Konkurrenten aus Stuttgart und Berlin. Gleichzeitig bedeutet das auch 19 Punkte mehr als in der eigenen Vorsaison. Denn auch die Kölner mussten vor einem Jahr mit 33 Punkten durch die Relegation. 

19 Punkte mehr – ein Punkteschnitt von 1,53 statt 0,97 – solch eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr hat in der gesamten Bundesliga in dieser Saison keine andere Mannschaft auch nur annähernd hingelegt. Hinter dem FC folgt Bayer 04 Leverkusen mit zwölf Punkten mehr als im Vorjahr. Dann folgen der SC Freiburg (plus zehn) und Union Berlin sowie Mainz 05 mit jeweils einem Plus von sieben Punkten. 

Wolfsburg mit größtem Minus

Zum Vergleich: Meister Bayern hat einen Punkt weniger geholt als im Vorjahr. Da jedoch auch der Vorjahres-Vizemeister RB Leipzig mit minus sieben Punkten deutlich schlechter abgeschnitten hatte, war die zehnte Meisterschaft in Folge nicht in Gefahr. Auch Borussia Dortmund mit plus fünf Punkten konnte dem FCB den Titel am Ende nicht streitig machen. 

Das größte Minus haben derweil der VfL Bochum (minus 25) und Greuther Fürth (minus 46) gemacht. Da das Duo zuvor aber in der zweiten Liga unterwegs war und durch den Aufstieg entsprechend viele Punkte gesammelt hatte, sind diese Werte außer Konkurrenz zu sehen. Stattdessen hat der VfL Wolfsburg mit 19 Zählern weniger (42 zu 61) am meisten Federn lassen. Auch Eintracht Frankfurt spielte eine deutlich schwächere Saison und holte am Ende 18 Punkte weniger. 

Die komplette Tabelle 

VereinPunkte 20/21Punkte 21/22Steigerung
11. FC Köln3352+19
2Bayer 04 Leverkusen5264+12
3SC Freiburg4555+10
4Union Berlin5057+7
51. FSV Mainz 053946+7
6Borussia Dortmund6469+5
7TSG 1899 Hoffenheim4346+3
8FC Augsburg3638+2
9FC Bayern München7877-1
10Hertha BSC3533-2
11Borussia Mönchengladbach4945-4
12RB Leipzig6558-7
13DSC Arminia Bielefeld3528-7
14VfB Stuttgart4533-12
15Eintracht Frankfurt6042-18
16VfL Wolfsburg6142-19
17VfL Bochum67 (2. Liga)42-25
18Greuther Fürth64 (2. Liga) 18-46

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen