Max Hagemoser und Elias Bakatukanda. (Foto: Bucco)

Max Hagemoser und Elias Bakatukanda. (Foto: Bucco)

Hagemoser nach Rostock: Torwarttalent verlässt den FC

Der 1. FC Köln gibt Max Hagemoser ab. Die Geißböcke und der Torhüter der U19 gehen ab dem Sommer getrennte Wege. Der FC Hansa Rostock verkündete am Mittwoch den Transfer des 19-Jährigen. Hagemoser unterschrieb bei seinem Ex-Klub einen Vertrag bis 2024.

Hagemoser war im Sommer 2019 von RB Leipzig zum 1. FC Köln gewechselt, hatte sich jedoch in den ersten Trainingswochen schwer an der Schulter verletzt und war monatelang ausgefallen. In der vergangenen Saison war er hinter Jonas Urbig und Mike Dreier nur die Nummer drei bei den Kölner A-Junioren. Nun kehrt der 19-Jährige nach Rostock zu seinem Heimatverein zurück.

In Rostock wird Hagemoser zunächst die Nummer drei des Zweitligisten und soll in der zweiten Mannschaft des FC Hansa Spielpraxis sammeln. “Max ist ein großer, robuster Keeper mit sehr guten Anlagen und viel Potential, der zuletzt in Köln aber etwas Verletzungspech hatte”, sagte Martin Pieckenhagen, Ex-Bundsliga-Torhüter und Rostocks Vorstand Sport. “Wir wollen ihn fordern und fördern, damit er den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen kann. Daher soll er auch verstärkt in unserer U23 zum Einsatz kommen.”

Torhüter: So plant der FC im Nachwuchs

„Ich bin sehr glücklich, wieder zu Hause zu sein und extrem stolz, dass ich meinen ersten Profivertrag bei meinem Heimatverein unterschreiben konnte”, sagte der in Güstrow bei Rostock geborene Torhüter. “Ich kann es kaum erwarten, dass es losgeht und freue mich auf die neuen sportlichen Herausforderungen.“

Beim 1. FC Köln hätte der talentierte Torhüter keine größeren Einsatzchancen in der kommenden Saison gehabt. Bei der U21 ist Jonas Urbig fest als Nummer eins eingeplant. Das Torwarttalent soll als Nummer drei der Profis, wie Hagemoser nun bei Rostock, in der Regionalliga Spielpraxis sammeln. Allerdings ist noch unklar, wie die Positionen hinter Urbig besetzt werden. Julian Roloff wechselte im Februar zu Cavalry FC, Vincent Friedsams Vertrag läuft aus, Mike Dreier ist noch für die U19 eingeplant. Gut möglich also, dass die Geißböcke auf dieser Position noch einmal tätig werden.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen