Carsten Wettich, Werner Wolf und Eckhard Sauren. (Foto: Bucco)

Trotz Schattenkabinett: Mitgliederrat stützt amtierendes Präsidium

Der Mitgliederrat des 1. FC Köln hat nach einem längeren Auswahlprozess entschieden, das amtierende Präsidium zur Wiederwahl vorzuschlagen. Nach einem Bericht des GEISSBLOG und der Kölnischen Rundschau bestätigte das Gremium in einer Mitteilung am Donnerstagabend, das Trio Werner Wolf, Eckhard Sauren und Carsten Wettich für die kommende Mitgliederversammlung vorzuschlagen. Diese soll im September stattfinden.

Werner Wolf, Eckhard Sauren und Carsten Wettich werden sich im September 2022 auf der Mitgliederversammlung des 1. FC Köln für eine zweite Amtszeit bewerben. Der Mitgliederrat hat sich nach einem längeren Auswahlprozess hinter das amtierende Präsidium gestellt und dieses zur Wiederwahl vorgeschlagen. Die Entscheidung wurde am Donnerstagabend offiziell kommuniziert.

Wolf und Sauren waren 2019 zusammen mit Jürgen Sieger als Nachfolger von Werner Spinner, Toni Schumacher und Markus Ritterbach angetreten. Doch nach nur drei Monaten war Sieger zurückgetreten, Wettich hatte den Posten zunächst kommissarisch übernommen, ehe er 2021 bestätigt wurde. Nach fast zwei Jahren starker Kritik aufgrund zahlreicher Fehler und Pannen konnte der Vorstand sich erst im vergangenen Jahr etablieren.

Bewerbung von Trio um Ex-Karnevalsprinz

Aufgrund der lange anhaltenden Kritik hatte sich der Mitgliederrat nach GEISSBLOG-Informationen auch mit einem zweiten Vorstandsteam beschäftigt. Der Ex-Karnevalsprinz Stefan Jung hatte sich zusammen mit dem Sportökonom Philipp Herpel und dem früheren FC-Nachwuchstrainer Ulf Sobeck für das Präsidium beworben und beim Mitgliederrat vorgestellt.

Doch am Montagabend fiel die Entscheidung: In einer Sitzung des Rates entschieden sich die 15 von den Mitgliedern gewählten Vertreter für den amtierenden Vorstand. Damit setzt der Mitgliederrat im Vorstand auf Kontinuität, nachdem das amtierende Präsidium in den vergangenen Monaten die gesamte Führungsetage der Geschäftsstelle umgebaut und mit Philipp Türoff, Christian Keller und künftig Markus Rejek drei neue Geschäftsführer installiert hatte. Gemeinsam sollen die Verantwortlichen den FC wieder auf Kurs bringen.

Die Mitteilung des Mitgliederrates im Wortlaut

Liebe FC-Mitglieder,

satzungsgemäß liegt eine der wichtigsten Aufgaben des Mitgliederrats im Wahlvorschlag eines Vorstandsteams. Wir freuen uns, wie alle FC-Mitglieder, außerordentlich über den sportlichen Verlauf der abgelaufenen Saison und den erneuten Einzug des FC in den Europapokal. Dennoch haben wir unsere Entscheidung, welches Team wir euch, den FC-Mitgliedern, zur Wahl vorschlagen werden, frei von Emotionen der letzten Wochen und Monate getroffen sowie den Auswahlprozess professionell und sachlich durchgeführt.

Schon im vergangenen Winter, kurz nach unserer Wahl, begannen wir mit der Gestaltung eines Prozesses, an dessen Ende ein qualifizierter Wahlvorschlag stehen sollte. Uns als Gremium war von Anfang wichtig, dem Thema höchste Priorität beizumessen. Dazu gehörte auch die Erarbeitung eines professionellen Konzeptes und dessen konsequente Umsetzung.

Der Kern all unserer Erwägungen war immer, unvoreingenommen die beste Entscheidung zum Wohle des Vereins zu treffen.

Unser amtierendes Präsidium, bestehend aus Dr. Werner Wolf, Eckhard Sauren und Dr. Carsten Wettich, hat frühzeitig seine Bereitschaft zur erneuten Kandidatur erklärt. Im Auswahlprozess waren sie daher unsere ersten Ansprechpartner.

Der FC-Matchplan wurde federführend durch den aktuellen Vorstand entwickelt. Dieser bildet auch weiterhin die Grundlage ihrer Arbeit und war natürlich auch im Auswahlprozess Fundament der Bewerbung, erneut vorgeschlagen zu werden. Im Rahmen des Auswahlprozesses wurde noch einmal deutlich, dass die Umsetzung der Strategie hinter den Erwartungen zurückliegt. Allerdings hat nicht zuletzt die Pandemie auch den FC vor große Herausforderungen gestellt, die der Verein gemeinschaftlich zu meistern hatte und weiterhin hat. Der Vorstand hat bei der Bewältigung dieser Herausforderungen eine führende Rolle gespielt. Insbesondere in der letzten Saison wurden wichtige Weichen für die Zukunft unseres Vereins gestellt. Hier sind u.a. die Verpflichtung von Christian Keller und Philipp Türoff zu nennen, die im Auftrag des Vorstands eine neue Dynamik und Professionalität in die Umsetzung des Matchplans brachten. Die Einsetzung von Dr. Jörg Jakobs und Thomas Kessler als sportliche Leitung der Übergangszeit war eine gute Entscheidung, um in Ruhe eine neue Sportgeschäftsführung zu finden.

Wir sind überzeugt, dass der eingeschlagene Weg auch für die nächsten drei Jahre der richtige für den 1. FC Köln ist. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, das Team mit Dr. Werner Wolf, Eckhard Sauren und Dr. Carsten Wettich erneut zur Wahl vorzuschlagen und hoffen, dass ihr, die Mitglieder, unserer Empfehlung folgt und dem Team auf der kommenden Mitgliederversammlung weiter euer Vertrauen schenkt. Satzungsgemäß wurden die Vorsitzenden des Aufsichtsrats und Beirats angehört, der Wahlvorschlag wurde der Wahlkommission vorgelegt.

Ho-Yeon Kim: „Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, die ein ernsthaftes Interesse bekundet haben, sich in einem Vorstandsteam beim 1. Fußball-Club Köln 01/07 e.V. zu engagieren. Nach einem intensiven Verfahren schlagen wir den aktuellen Vorstand zur Wiederwahl vor. In einer sehr schwierigen Phase des Vereins wurden in der ersten Amtszeit einige wichtige Entscheidungen getroffen. Wir erwarten, dass der eingeschlagene Weg zur Weiterentwicklung unseres Vereins auf allen Ebenen konsequent weitergegangen wird.“

Dr. Werner Wolf: „Wir bedanken uns beim Mitgliederrat für die Nominierung nach einem sehr intensiven Anhörungsverfahren und stellen uns dem Votum der Mitgliederversammlung. Wir sehen die positive Rückmeldung, die uns gegenüber auch vom Beirat ausgedrückt wurde, als große Motivation, unseren gemeinsamen Weg weiterzugehen. In Zusammenarbeit mit den Gremien wollen wir den Verein bei allen herausfordernden Rahmenbedingungen nicht nur stabilisieren, sondern auch unverwechselbar weiterentwickeln.“

Im Zuge unseres Berichts auf der Mitgliederversammlung werden wir unsere Entscheidung sowie den zugrunde liegenden Prozess näher erläutern und euch Rede und Antwort stehen.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen