Steffen Baumgart an der Taktiktafel. (Foto: Bucco)

Steffen Baumgart an der Taktiktafel. (Foto: Bucco)

Trainingslager-Tests: So will Baumgart die Minuten verteilen

Das Trainingslager des 1. FC Köln neigt sich dem Ende zu. Noch jeweils zwei Vormittags-Einheiten und zwei Testspiele müssen die Spieler absolvieren, ehe es am Sonntag zurück nach Köln geht. Einige Spieler werden dabei gegen Austria Lustenau und den GC Zürich nicht zum Einsatz kommen.

Aus dem Trainingslager berichten Sonja Eich und Marc L. Merten

Jonas Hector und Jan Thielmann konnten am Donnerstag erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Während Hector schon in der kommenden Woche in Köln wieder gänzlich fit sein könnte, dürfte es bei Thielmann noch den ein oder anderen Tag länger dauern. Dennoch befinden sich beide auf einem guten Weg, zeitnah wieder zu einer Option zu werden. Steffen Tigges hingegen dürfte bis zum Saisonstart in wenigen Wochen noch nicht einsatzfähig sein.

Am Donnerstag musste zudem Ellyes Skhiri erneut passen. Der Tunesier absolviert seit einem Pressschlag mit Kristian Pedersen ein individuelles Programm. Deshalb wird auch der Mittelfeldspieler genau wie das verletzte Trio bei dem Testspiel-Doppel am Freitag und Samstag nicht zum Einsatz kommen. “Wir müssen bei Ellyes kein Risiko eingehen”, erklärte Steffen Baumgart. “Es ist nichts Gravierendes kaputt, aber es ist schmerzhaft. Wir haben keinen Zeitdruck, er wird beide Spiele nicht machen und erst nächste Woche wieder einsteigen.” Neuzugang Sargis Adamyan wird nach seinem Urlaub ebenfalls noch geschont und erst gegen den AC Mailand zum Einsatz kommen.

Kilian fit für die Testspiele

Dafür wird Luca Kilian wieder mit von der Partie sein. Der Innenverteidiger hatte die jüngsten Einheiten aufgrund muskulärer Beschwerden verpasst und stattdessen individuell gearbeitet. Gegen Austria Lustenau am Freitagabend soll der Abwehrspieler jedoch im Laufe des Spiels eingewechselt werden. “Kili wird morgen 30 Minuten spielen. Er war heute schon nervös, weil er nicht mittrainieren sollte”, scherzte der Trainer.

Beginnen wird Baumgart am Freitag in Singen jedoch mit Timo Hübers und Jeff Chabot in der Innenverteidigung zwischen Kingsley Ehizibue auf der rechten Seite und Kristian Pedersen auf links. Im Tor wird Timo Horn stehen, Marvin Schwäbe kommt am Samstag gegen den GC Zürich zum Einsatz. Zudem werden gegen Lustenau nach Aussage von Steffen Baumgart Eric Martel, Florian Kainz, Mark Uth, Kingsley Schindler, Sebastian Andersson und Florian Kainz in der Startelf stehen. Bis auf Pedersen (45 Minuten) und Horn (90 Minuten) sollen alle Spieler dabei eine Stunde lang zum Einsatz kommen, ehe im großen Block gewechselt wird.

Arrey-Mbi und Hauptmann sollen eingewechselt werden

Testspiel-Minuten werden am Freitag und Samstag auch Bright Arrey-Mbi und Niklas Hauptmann bekommen. Beiden wurde vor dem Trainingslager mitgeteilt, dass ihre Chancen auf Einsätze während der Bundesliga-Saison eher gering ausfallen würden. Die Leihgabe des FC Bayern gehört dabei zu jenen Spielern, die am Freitag für eine halbe Stunde zum Einsatz kommen werden. Gegen Zürich soll dafür Youngster Rijad Smajic eingewechselt werden. “Das gleiche gilt für Haupe. Es kann sein, dass er im zweiten Spiel eingewechselt wird”, erklärte Baumgart.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen