Jaka Potocnik (re.) ist angeschlagen. Arda Süne und Damion Downs fehlen länger. (Foto: IMAGO / Fotografie73)

Jaka Potocnik (re.) ist angeschlagen. Arda Süne und Damion Downs fehlen länger. (Foto: IMAGO / Fotografie73)

Personalsorgen immer größer: U19 geht vor Pokal-Achtelfinale am Stock

Nicht nur die Profis des 1. FC Köln haben mit personellen Sorgen zu kämpfen. Auch bei der U19 fallen immer mehr Spieler aus. Insbesondere in der Offensive wird die Luft für die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck dünn.

Angesichts der zahlreichen Verletzten ist der U19-Derbysieg gegen Gladbach nicht hoch genug anzurechnen. Gerade im Angriff hatte Stefan Ruthenbeck auf einige seiner Top-Stürmer verzichten müssen. “Wir haben wirklich viele Ausfälle zu beklagen”, konstatierte der FC-Trainer. “Gegen Gladbach ist ein großer Teil unserer Offensive ausgefallen, von unseren 18 geschossenen Toren fehlten uns zwölf.”

Damion Downs, mit fünf Toren und sieben Vorlagen in sechs Pflichtspielen aktuell der Shootingstar im Nachwuchs, wurde am Freitag am Meniskus operiert und wird den Kölnern mehrere Monate fehlen. Für den Angreifer besonders bitter: Nachdem Downs zuletzt auf Abruf für die deutsche U19-Nationalmannschaft nominiert war, hatte Trainer Guido Streichsbier den Stürmer für die anstehenden Länderspiele gegen die Schweiz (20. Oktober) und Spanien (25. Oktober) in den Kader berufen. Nun wird der 18-Jährige auf seinen ersten Einsatz mit dem Adler auf der Brust weiter warten müssen.

Auch Potocnik angeschlagen

Dafür werden Innenverteidiger Elias Bakatukanda, Kapitän Meiko Wäschenbach und Stürmer Justin Diehl zur Nationalmannschaft reisen. Allerdings ist auch Diehl derzeit nicht bei 100 Prozent. Der verletzungsanfällige Stürmer klagt aktuell über Probleme am Hüftbeuger.

Neben Downs musste der FC am Samstag in Gladbach auch auf Jaka Potocnik verzichten. Der Slowene kommt in der laufenden Saison bereits auf sechs Tore in fünf Pflichtspielen. Nach der Länderspielreise hatte der Stürmer jedoch über Adduktorenprobleme geklagt. “Gegen Oberhausen hat er schon viele Sprints nicht mehr gezogen. Daher haben wir ihn gegen Gladbach schützen müssen”, erklärte Ruthenbeck. “Die Jungs sind noch jung, 16 oder 17. Wir lassen das jetzt checken. Ich hoffe nicht, dass er ausfällt.” Ein Ausfall wäre besonders bitter, da die U19 am Donnerstag im Achtelfinale des DFB-Pokals auf den VfL Bochum trifft (13 Uhr, Franz-Kremer-Stadion).

Schließlich müssen die Kölner neben Damion Downs bereits schon auf Leverkusen-Neuzugang Arda Süne verzichten. Der Mittelfeldspieler hatte sich zuletzt im Testspiel gegen Darmstadt einen Sehnenriss in der Schulter zugezogen und wird den Geißböcken damit mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Zu allem Überfluss musste Linksverteidiger Matti Wagner, der in Gladbach die Vorlage zum 2:0 gegeben hatte, nach einem Zusammenprall mit potentieller Knieverletzung ausgewechselt werden.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen