Alessandro Blazic hat der U19 gegen Bonn den Sieg festgehalten. (Foto: Bucco)

Alessandro Blazic hat der U19 gegen Bonn den Sieg festgehalten. (Foto: Bucco)

Potocnik trifft, Blazic rettet: Die U19 bleibt Tabellenführer

Mit mehr Mühe als erwartet haben die U19-Junioren des 1. FC Köln ihr Heimspiel gegen den Bonner SC gewonnen. Am Ende konnten sich die Geißböcke bei Torschütze Jaka Cuba Potocnik und Torwart Alessandro Blazic bedanken, dass die drei Punkte am Geißbockheim blieben. Mit dem 1:0-(0:0)-Sieg verteidigt der FC die Tabellenspitze in der A-Junioren Bundesliga-West.

Aus dem Franz-Kremer-Stadion berichtet Lars Tetzlaff

Klare Vorzeichen am 9. Spieltag: Als Tabellenprimus ging die Ruthenbeck-Elf gegen die abstiegsbedrohten Gäste aus Bonn als klarer Favorit ins Match. Dennoch war die richtige Einstellung gefragt, denn die Gäste haben ihre Spiele gegen die auf dem Papier stärkeren Mannschaften nur äußerst knapp verloren (1:2 gegen Borussia Dortmund, 0:1 gegen Schalke 04) und besiegten zudem Borussia Mönchengladbach zu Beginn der Saison mit 2:1. Und deshalb versteckten sich die Junglöwen gegen den FC (verletzungsbedingt ohne Elias Bakatukanda, dafür wieder mit Kapitän Meiko Wäschenbach) keinesfalls und lieferten mit breiter Brust über 90 Minuten ein Spiel auf Augenhöhe. 

Ruthenbeck fordert: “Mehr Feuer!”

Mitte der ersten Halbzeit wurde FC-Trainer Ruthenbeck zum ersten Mal lauter. Mit einigem Dusel hatten die Kölner zwei brenzlige Situationen überstanden und waren insgesamt zu fahrig, unkonzentriert und mit zu wenig Tempo unterwegs. „Männer, was ist hier los? Mehr Feuer!“, hallte es über den Platz. Zwar kam der FC danach durch Toure, Wäschenbach und Diehl zu eigenen Chancen. Zur Pause blieb es jedoch torlos. 

Tor des Tages

Knapp eine Stunde war gespielt, als Linksverteidiger Matti Wagner eine Flanke in den Bonner Strafraum schlug, die Tidiane Toure am gegenüberliegenden Strafraumeck auf Meiko Wäschenbach ablegte. Der Kapitän schoss das Kunstleder volley in den Fünfmeter-Raum, wo Jaka Cuba Potocnik in bester Mittelstürmer-Manier zur Stelle war und den Ball zur Führung ins Tor grätschte (58.). Für den Slowenen, der sich bis dahin bei der Bonner Abwehr in guten Händen war, war dies bereits der siebte Saisontreffer.

Szene des Spiels

Spätestens nachdem der Bonner SC wegen einer Gelb-Roten Karte in Unterzahl spielen musste (76.), hätte der FC für die Entscheidung sorgen können. Doch weil beste Kontersituationen fahrlässig vergeben wurden, konnten sich die Geißböcke beim eigenen Schlussmann bedanken, dass man den Platz als Sieger verlassen durfte. Mit der letzten Aktion des Spiels rettete U17-Nationaltorwart Alessandro Blazic in überragender Manier im Eins-gegen-Eins gegen den Bonner Stürmer und sicherte den U19-Junioren so die volle Punkteausbeute. 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen