Sargis Adamyan bei seinem Fehlschuss gegen Berlin. (Foto: IMAGO / Huebner)

Sargis Adamyan bei seinem Fehlschuss gegen Berlin. (Foto: IMAGO / Huebner)

Adamyan fassungslos über Fehlschuss: “Ich dachte: Das kann nicht sein!”

Der 1. FC Köln hat auch das letzte Bundesliga-Spiel des Jahres verloren und geht somit mit drei Niederlagen in Folge in die WM-Pause. Beim 0:2 (0:1) gegen Hertha BSC betrieben die Kölner im ersten Durchgang Chancenwucher. Entsprechend frustriert waren die Geißböcke hinterher. Die Stimmen zum Spiel.

Aus Berlin berichtet Marc L. Merten

Thomas Kessler

“Das Spiel heute muss man isoliert betrachtet. Es war ein gutes Spielgelbild für das, was für uns in dieser Liga möglich ist und was nicht. Wir hatten viele Spiele in dieser Saison, die eine 50:50-Situation waren. Wenn man die eigenen Chancen dann nicht nutzt und hinten zu unaufmerksam ist, verliert man so ein Spiel wie heute. Aber die Hinrunde ist nicht vorbei, wir haben noch zwei Spiele und 17 Punkte. Wir wollen frühzeitig die 40 Punkte erreichen. Für die Hälfte davon haben wir noch zwei Spiele. Heute sind wir enttäuscht, dass wir verloren haben. Die Pause kommt für unsere Mannschaft jetzt zur richtigen Zeit. Wir reden immer von Entwicklung und Lernprozess. Solche Themen wir vor dem 0:1 brechen uns dann das Genick. Es ist müßig, wenn sich so etwas immer wieder wiederholt. Wir werden nächstes Jahr mehr Zeit ins Training investieren können, als in der Hinrunde. Ich bin zuversichtlich, dass wir diese Fehler abstellen werden.”

Marvin Schwäbe

“Wenn uns der Fehler vor einer Woche passiert ist, können wir davon ausgehen, dass sich der Gegner das auch mal angeschaut hat. Das ist ein kleines Detail, grundsätzlich haben wir ein gutes Spiel gezeigt und gute Chancen gehabt. Wenn wir die nutzen, sieht es ganz anders aus. Es ist enorm ärgerlich, die Herthaner waren sehr effizient. Wir haben vieles richtig gemacht, aber der letzte Pass oder Schuss muss besser sein. Am Ende hat Hertha besser ins Spiel gefunden, das wurde dann nicht einfacher. Sargis weiß auch, dass er das besser kann. Wir haben eine sehr gute erste Halbserie gespielt. Es fehlen aber fünf, sechs, sieben, acht Punkte. Wenn wir die gehabt hätten, würde es ganz anders aussehen. Jetzt heißt es erstmal durchatmen.”

Sargis Adamyan

“Ich kann es schwer erklären. Linton ist außen gut durch, ich versuche zwischen den Torwart und den Innenverteidiger zu kommen. Der Ball titscht ein bisschen auf und ich treffe ich nicht richtig. Ich wollte ihn mit der Innenseite treffen und treffe ihn mit dem Spann. So ist er dann drüber gegangen. Ich dachte: ‘Das kann nicht sein.’ Aber man muss weitermachen. Wir wussten in der Pause, dass das Spiel nicht verloren ist. Wir waren schon besser in der ersten Halbzeit. Wir belohnen uns aktuell aber einfach nicht. Ich hätte mir einen anderen Abschluss gewünscht. Aber das Jahr war trotzdem überragend vom 1. FC Köln. Wir freuen uns jetzt auf das neue Jahre und sind guten Mutes.”

Steffen Baumgart

“Glückwunsch an Hertha zum Sieg. Herthas erste Torchance war gleich drin und wir haben drei Riesige, die wir nicht nutzen. In der zweiten Halbzeit haben die Jungs alles probiert, aber wir haben gesehen, dass die Luft raus war. Als ich Stürmer war, habe ich auch schonmal so eine Szene wie mit Sargis gesehen. Da müssen wir nicht so viel daraus machen. Das Ding muss natürlich rein. Wir ärgern uns darüber, aber dann ist auch gut. Die Jungs sind durch. In der zweiten Halbzeit war der Einzige, der relativ fit war, ich. Die Jungs haben vielleicht noch zugehört, aber es ging nichts mehr. ”

Sandro Schwarz

“Danke Baumi für die Glückwünsche. Wir sind sehr gut reingekommen, hatten aber Probleme mit Kölns Großchancen. In der zweiten Hälfte war es ein leidenschaftlicher Fight meiner Mannschaft, die es zum Ende sehr souverän runtergespielt hat. Die drei Punkte sind für uns sehr wichtig. Ich bin sehr stolz auf die Jungs, gerade nach dem Nackenschlag in Stuttgart. Wir konnten den 60.000 Fans im Olympiastadion diesen Spirit mitgeben.”

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen