Steffen Baumgart und seine Spieler am Donnerstag im Training. (Foto: Bucco)

Steffen Baumgart und seine Spieler am Donnerstag im Training. (Foto: Bucco)

Ohne Uth und Ljubicic: Hier startet der FC wieder durch

Der 1. FC Köln hat am Donnerstagmittag am Geißbockheim die Winter-Vorbereitung aufgenommen. Steffen Baumgart begrüßte seine Spieler gut gelaunt auf dem Trainingsplatz. Fast alle FC-Profis konnten die erste Einheit vor Weihnachten bestreiten – nur drei Kicker fehlten.

Als die Bundesliga-Kicker des 1. FC Köln am Donnerstagmittag erstmals nach ihrem Urlaub wieder auf den Trainingsplatz eins am Geißbockheim kamen. waren sie fast alle versammelt. Benno Schmitz trainierte zwar abseits individuell mit und ohne Ball. Doch darüber hinaus standen vier Torhüter sowie 17 Feldspieler auf dem Platz.

Nicht mit dabei waren lediglich drei FC-Profis: Ellyes Skhiri befindet sich nach der WM in Katar im Urlaub, nachdem Tunesien mit dem FC-Star nach der Gruppenphase ausgeschieden war. Mark Uth muss weiterhin auf sein Comeback warten, nachdem der Angreifer im Sommer an der Leiste operiert worden war und das Schambein-Problem noch immer nicht verschwunden ist. Und auch Dejan Ljubicic konnte noch nicht wieder mitwirken, trainierte aber am Geißbockheim individuell.

Uths Rückkehr offen – Ljubicic hofft auf Januar

Zu Uth hatte Baumgart während der USA-Reise bereits verkündet, “keine Prognose mehr abgeben” zu können. “Bei einem Bruch weiß ich, was passiert, bei einem Kreuzbandriss weiß ich, was passiert. Aber bei Marks Verletzung wissen wir nicht, was passiert und inwieweit das gut wird oder nicht. Die Ursache der Schmerzen ist gefunden, aber wir werden die Schmerzen nicht los.” Uth muss sich weiter schonen, eine Rückkehr ins Mannschaftstraining ist offen.

Bei Ljubicic warten die Geißböcke noch ab, damit der Österreicher nach seiner Knielverletzung nicht zu früh voll belastet wird. Die Hoffnung beim FC ist, dass der Mittelfeldspieler nach der Weihnachtspause am 2. Januar wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. „Dann hätten wir bei ihm noch drei Wochen bis zum ersten Spieltag“, hatte Baumgart in Austin gesagt.

Keine Nachwuchsspieler im Training

Darüber hinaus waren alle Spieler an Bord – auch der lange verletzte Tim Lemperle, der in den USA bereits wieder teilweise mittrainiert hatte und nun wieder vollständig einsteigen kann. Außen vor sind damit neben Uth und Ljubicic nur noch die drei Langzeitverletzten Dimitris Limnios, Sebastian Andersson und Florian Dietz.

Derweil verzichtete Baumgart auf jegliche Nachwuchsspieler im Training. Rijad Smajic und Maximilian Schmid haben sich beide am Sprunggelenk verletzt und fallen vorerst aus. Georg Strauch weilte bei der U21, die am Samstag ihr letzte Spiel des Kalenderjahres absolviert.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen