Die Fußballerinnen des 1. FC Köln haben in Meppen verloren. (Foto: Eichinger)

Die Fußballerinnen des 1. FC Köln haben in Meppen verloren. (Foto: Eichinger)

Zawistowska fliegt, Islacker verschießt: FC-Frauen patzen erneut beim Aufsteiger

Nächster Patzer bei einem Aufsteiger: Die Fußballerinnen des 1. FC Köln bleiben in der Fremde ohne Punkt, kassieren in Unterzahl den Gegentreffer zur 0:1-(0:0)-Niederlage beim SV Meppen. Es war bereits die vierte Bundesliga-Pleite in Folge. Bitter: Nach dem Platzverweis gegen Weronika Zawistowska vergab Mandy Islacker die Siegchance vom Elfmeterpunkt. 

Kölns Trainer Sascha Glass änderte seine Startelf im Vergleich zur 0:4-Heimpleite gegen Wolfsburg eine Woche zuvor auf zwei Positionen: Jasmin Pal ersetzte Manon Klett zwischen den Pfosten. Zudem begann Celina Degen anstelle von Lotta Cordes.

Moment des Spiels

Nach einem Einwurf im Mittelfeld überlistete Meppen die Kölner Abwehr mit einem hohen Ball in die Spitze auf dem linken Angriffsflügel. Die eingewechselte Lydia Andrade brachte den Ball flach in die Mitte, wo die ebenfalls eingewechselte Vildan Kardesler zum 1:0 einschieben konnte (87.). 

Laura Donhauser machte bei diesem Ball zunächst auf dem Flügel keine gute Figur, kam erst gegen Andrade zu spät und verhinderte danach die Hereingabe nicht. In der Mitte hätte Andrea Gavric ihre Gegenspielerin locker ablaufen können, hätte sie die entscheidenden Sekunden und Meter im Zentrum nicht verloren, als sie erst auf Abseits reklamierte und danach erst zur vergeblichen Verfolgung der Siegtorschützin ansetzte.

Der weitere Spielverlauf

Nach einem vergleichsweise ruhigen ersten Durchgang schritten beide Teams torlos in die Kabinen. Pal rettete einmal stark auf der Linie (25.). Im zweiten Durchgang sah die bereits verwarnte Weronika Zawistowska die Gelb-Rote Karte (64.). Die polnische Nationalspielerin wurde bereits im ersten Durchgang verwarnt. Die zweite Gelbe sah Zawistowska für das Verzögern eines Meppener Freistoßes im Mittelfeld. Mit der Hypothek der ersten Karte eine absolut unnötige Aktion der normalerweise durch ihre Offensivstärke überzeugenden 22-Jährigen, zumal aus der Freistoßsituation keine unmittelbare Gefahr eines schnellen Angriffs drohte.

In Überzahl hätte Andrade bereits beinahe das Meppener 1:0 erzielt, nachdem Andrea Gavric bereits hier ihre Gegenspielerin auf dem Flügel hatte laufen lassen müssen. Die Hereingabe von der rechten Seite klärten aber Celina Degen und Laura Donhauser gemeinschaftlich in der Mitte vor der einschussbereiten Andrade (76.).

In der Offensive initiierte Andrea Gavric jedoch nur wenige Augenblicke später die große Chance zum Siegtreffer für ihr Team: Nach der Hereingabe von Gavric ging Alena Bienz nach dem Zweikampf mit Meppens Kapitänin Sarah Schulte zu Boden (78.). Mandy Islacker setzte den fälligen Foulelfmeter jedoch rechts unten am SVM-Tor vorbei (79.).

Fazit und Ausblick

Die FC-Frauen haben alle fünf Auswärtsspiele in dieser Saison verloren, darunter beide Duelle bei den Aufsteigern Duisburg und Meppen, die in der Tabelle vor dem FC stehen. In diesen Duellen – auch die Pleite in Leverkusen lässt sich noch dazuzählen – haben die Kölnerinnen bislang die Chancen liegengelassen, in der Tabelle weiter nach oben zu klettern. 

Der neuerliche Ausrutscher ist jedenfalls ein herber Dämpfer für die gestiegene Erwartungshaltung rund ums Geißbockheim, auch wenn die Verantwortlichen gebetsmühlenartig betonen, dass nichts anderes als der Klassenerhalt das erneute Ziel sei. Am kommenden Sonntag (13 Uhr) steht zum Jahresabschluss ein Heimspiel gegen den SC Freiburg an.

FC-Aufstellung

Pal – Gudorf, Degen, Moorrees, G. Puntigam (74. Gavric) – Wilde (61. Donhauser), Achcinska (74. Cordes), S. Puntigam, Zawistowska – Bienz (85. Uebach), Islacker.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen