Justin Diehl am Montag im Profi-Training. (Foto: Bucco)

Justin Diehl am Montag im Profi-Training. (Foto: Bucco)

Davie Selke steigt ein – Diese fünf Youngsters dürfen sich zeigen

Die Profis des 1. FC Köln sind zurück am Geißbockheim. Während am Dienstag erstmals Neuzugang Davie Selke mit der Mannschaft trainieren wird, dürfen sich schon seit Montag fünf U19-Spieler im Baumgart-Training zeigen.

Wenn die Profis des 1. FC Köln am Dienstag um 11 Uhr den Trainingsplatz betreten, wird erstmals auch Davie Selke mit dabei sein. Der Neuzugang hat am Montag für anderthalb Jahre in Köln unterschrieben. Nach einer ersten individuellen Einheit wird der Stürmer nun seine neuen Teamkollegen kennenlernen.

Dabei trifft der 27-Jährigen auf einen aktuell 29-Mann starken Trainingskader. Während Sargis Adamyan und Dimitris Limnios am Montag zum Auftakt krankheitsbedingt fehlten, standen Ellyes Skhiri nach seinem Sonderurlaub und Dejan Ljubicic nach seiner Verletzung erstmals wieder mit ihren Teamkollegen auf dem Platz. Neben dem erkrankten Duo fehlten zudem die verletzten Jan Thielmann (Muskelfaserriss) und Mark Uth (Reha nach erneuter Schambein-OP) sowie die Langzeitausfälle Sebastian Andersson und Florian Dietz.

Diese fünf Talente dürfen sich zeigen

Dafür dürfen sich in den nächsten Wochen einige Talente aus dem FC-Nachwuchs bei den Profis zeigen. Während Joshua Schwirten und Georg Strauch in den letzten Monaten bereits zum festen Trainingskader gehört hatten, standen am Montag auch fünf weitere Spieler aus der U19 mit dem Bundesliga-Kader auf dem Feld. Justin Diehl, Meiko Wäschenbach, Elias Bakatukanda, Max Finkgräfe und Tidiane Touré waren am Montag zu Beginn des neuen Jahres inmitten des Baumgart-Trosses dabei.

Abseits des Mannschaftstrainings arbeitete zudem noch Maxi Schmid mit Reha-Trainer Leif Frach an seinem Comeback. Der U21-Stürmer, der in der Conference League gegen den 1. FC Slovacko sein Profi-Debüt gefeiert hatte, fehlte zuletzt aufgrund einer Sprunggelenksverletzung. Gleiches gilt auch für Innenverteidiger-Talent Rijad Smajic. Der 18-Jährige war am Montag zwar ebenfalls am Geißbockheim, an eine Rückkehr auf den Platz ist bei dem Abwehrspieler aber vorerst noch nicht zu denken. Damion Downs, ebenfalls ein Kandidat um sich bei den Profis zu zeigen, fehlt aktuell noch aufgrund einer Meniskusverletzung.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen