Wiedervereint in Bochum: Dominique Heintz und Simon Zoller liefen gemeinsam für den 1. FC Köln auf. (Archivfoto: Bopp)

Wiedervereint in Bochum: Dominique Heintz und Simon Zoller liefen gemeinsam für den 1. FC Köln auf. (Archivfoto: Bopp)

Zoller verpasst Wiedersehen mit FC – Auch Heintz wohl nur Zuschauer beim Ex-Klub

Der 1. FC Köln empfängt am Freitagabend den VfL Bochum. Dabei treffen die Geißböcke auch auf zwei ehemalige Weggefährten. Simon Zoller und Dominique Heintz drohen jedoch Zuschauerrollen.

2017 feierten Dominique Heintz und Simon Zoller gemeinsam mit dem 1. FC Köln Historisches: Erstmals seit 25 Jahren zog das Duo mit den Geißböcken in die Europa League ein. Ein Jahr später folgte jedoch der bittere Abstieg. Während Zoller mit dem FC noch in die Zweite Liga ging, zog es Heintz zum SC Freiburg.

Inzwischen haben sich die beiden ehemaligen Kölner und Kaiserslauterer beim VfL Bochum wiedergefunden. Während Zoller 2019 vom Geißbockheim ins Ruhrgebiet gewechselt war und sich beim VfL inzwischen heimisch fühlt, wechselte Heintz im Winter 2022 zunächst zu Union Berlin. An der Alten Försterei konnte sich der Innenverteidiger jedoch nicht vollends durchsetzen, sodass im vergangenen Sommer eine Leihe nach Bochum folgte. Für das Duo ist der VfL nun schon die dritte gemeinsame Station in ihrer Profi-Karriere.

Zoller verletzt, Heintz außen vor

Die erste gemeinsame Rückkehr nach Müngersdorf wird aber am Freitagabend zumindest einer von ihnen verpassen. Simon Zoller fehlt dem VfL bereit seit zwei Spieltagen aufgrund einer Oberschenkelverletzung. Zwar sollte der Angreifer in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, die Partie bei seinem Ex-Klub kommt für den 31-Jährigen aber noch zu früh. Das bestätigte Trainer Thomas Letsch am Donnerstag vor der Partie.

Dominique Heintz hingegen wäre gegen die Geißböcke einsatzbereit, hat sein letztes Pflichtspiel für die Bochumer jedoch am 29. Oktober 2022 bestritten. Überhaupt kommt der Abwehrspieler unter dem neuen Trainer erst auf zwei Pflichtspieleinsätze für den VfL. Vier Mal stand Heintz dabei in diesem Kalenderjahr überhaupt nicht im Kader des aktuell Tabellenletzten, vier weitere Male saß der Pfälzer 90 Minuten auf der Bank.

Gegen den FC ist Dominique Heintz seit seinem Weggang 2018 überhaupt erst zwei Mal zum Einsatz gekommen (ein Sieg, eine Niederlage). Nun erscheint es erneut unwahrscheinlich, dass der 108-fache FC-Spieler am Freitagabend gegen seinen ehemaligen Klub auf den Rasen stehen wird.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen