Alles News zum 1. FC Köln

,

Entscheidung im Winter? Bard Finne im Wartestand

Bard Finne ist nicht zu beneiden. Er hat eine starke Vorbereitung absolviert, in diversen Testspielen getroffen – zuletzt am Dienstag gegen den Bedburger BV – und ist beim 1. FC Köln doch etwas außen vor. Gegen die formstarke Konkurrenz im Sturm hat der Norweger bislang das Nachsehen. Dennoch entschied sich der 20-Jährige für einen Verbleib in […]

,

Preis-Boom bei Ausrüstern: "Das tut uns weh"

Neben dem Boom der Ablösesummen im europäischen Fußball hat es im letzten Jahr auch einen Boom der Ausrüster-Verträge gegeben. Auslöser war Manchester United, das von Adidas für die nächsten zehn Jahre fast eine Milliarde Euro erhält. Der FC Bayern zog nach und kassiert künftig circa 60 Millionen Euro per annum. Und der 1. FC Köln? Dessen […]

,

So viel Glück hatte Osako – das Verletzten-Update

Yuya Osako fehlt dem 1. FC Köln bereits seit zwei Wochen. Seit seinem Tor gegen den VfB Stuttgart am ersten Spieltag hat der Japaner kein Training mehr bei den Geissböcken absolviert. Eine Knieverletzung macht ihm noch immer zu schaffen. Wie viel Glück der 25-Jährige aber hatte, erklärte Peter Stöger erst jetzt. Köln – Beim 1. FC Köln ist […]

,

Freitags am Bölle! DFL terminiert Spieltage 8 bis 15

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat die Spieltage 8 bis 15 terminiert und dem 1. FC Köln zwei Sonntagsspiele sowie ein Freitagsspiel beschert. Die beiden Auswärtsspiele beim FC Bayern und in Leverkusen steigen jeweils samstags um 15.30 Uhr, das Auswärtsspiel in Darmstadt am Böllenfalltor wird zum Flutlichtspiel am Freitagabend. Hier findet Ihr alle neu terminierten Spiele […]

,

Nach Notbremse: Ein Spiel Sperre für Lena Nuding

Die Frauen des 1. FC Köln müssen am 2. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga gegen den FC Bayern München auf ihre Nummer eins verzichten. Nach ihrem Platzverweis im Spiel gegen Werder Bremen wurde Lena Nuding für ein Spiel gesperrt. Damit dürfte Neuzugang Laura Giuliani am Sonntag ihr Debüt für den Effzeh geben. Köln – Die 22-jährige Nuding […]

,

Schon sechs Stürmer-Tore: Die neue Vielfalt im Angriff

Wieder einmal hat Bard Finne in einem Testspiel überzeugt und sich mit drei Toren gegen den Bedburger BV (11:0) Selbstvertrauen für die nächsten Tage und Wochen geholt. Die Lage für den Norweger ist nicht leicht. Er hat sich entschieden, beim Effzeh zu bleiben. Doch die Konkurrenz im Sturm ist gewaltig. Der 1. FC Köln scheint […]

,

So sieht die Zukunft aus – die Pläne für's Geißbockheim

Der 1. FC Köln treibt die Planungen für den Ausbau des Geißbockheims voran. Der RheinEnergieSportpark soll um drei Fußballerfelder sowie um vier Kleinspielfelder erweitert werden. Dazu soll ein neues Funktionsgebäude neben dem Franz-Kremer-Stadion errichtet werden. Am Dienstagabend lud der Effzeh zur Bürgerdiskussion. Es wurde teils hitzig diskutiert. Köln – Der Deutsche und seine Bäume: Kein Thema […]

, ,

FC macht's zweistellig! Lockerer Test-Sieg in Bedburg

Der 1. FC Köln hat Dienstag das Testspiel gegen den Bedburger BV mit 11:0 (8:0) gewonnen. In der Josef-Balduin-Arena zu Bedburg war Bard Finne der erfolgreichste Torschütze. So spielte der Effzeh: Mesenhöler – Sörensen, Lehmann, Heintz – Vogt, Nagasawa – Risse (46. Hartel), Jojic, Bittencourt (46. Cueto) – Finne, Hosiner Bedburger BV 0:11 (0:8) 1. FC Köln 0:1 Hosiner (10.) 0:2 Bittencourt […]

,

Peszko macht es wie Brecko: Abflug der Altstars

Slawomir Peszko ist nicht mehr Spieler des 1. FC Köln. Am Montagabend hat auch der letzte Spieler der „alten Garde“ den Effzeh verlassen, der die turbulenten Jahre vor dem Abstieg 2012 mitbekommen hatte. Slawomir Peszko und Miso Brecko – mit ihren Abgängen sind auch die letzten Erinnerungen an eine Zeit passé, die nicht mehr zurückkommen soll. Köln – Einzig […]

,

Kommentar: Die Pause kommt gerade richtig

Oft heißt es, wenn eine Mannschaft einen Lauf habe, solle sie im Spielrhythmus bleiben. Jede Pause sei dann Gift. Doch für den 1. FC Köln kommt die Länderspiel-Pause gerade richtig. Denn der Effzeh hat trotz der sieben Punkte zum Saisonstart noch eine ganze Menge Arbeit vor sich. Ein Kommentar. Köln – „Mit etwas Glück hätten wir […]