Beiträge

,

Der FC im Umbruch: Ein Klub stellt sich komplett neu auf

Am Freitag hieß es für den 1. FC Köln zwei Trennungen bekannt zu geben: Am späten Mittag erklärten die Geißböcke den Abgang von Frank Aehlig ins Red-Bull-Universum. Am Abend folgte die Bestätigung einer Einigung mit Ex-Mediendirektor Tobias Kaufmann. Damit schließt der Klub zwei Personalien und setzt einen Umbruch fort, mit dem man sich am Geißbockheim […]

,

Spinner beim Testspiel! Ex-Präsident trifft FC-Präsident Wolf

Überraschung am Rande des Testspiels zwischen dem 1. FC Köln und dem SC Borussia Lindenthal-Hohenlind (14:0): Werner Spinner hat den Geißböcken einen Besuch abgestattet, nachdem sich der ehemalige FC-Präsident seit seinem Abtritt im März 2019 nicht mehr öffentlich bei seinem Klub gezeigt hatte. Den 71-jährigen verbindet nicht nur seine Vergangenheit zum FC, sondern auch zur […]

,

Selbst für seinen Wunsch-Vorstand wird Müller-Römer zur Belastung

Am Mittwochabend haben sich die Alt-Internationalen des 1. FC Köln im Astoria zur Aussprache mit dem Vorstand und der Geschäftsführung der Geißböcke getroffen. Dabei ging es auch – oder vor allem – um einen, der nicht anwesend war und der immer stärker unter Druck gerät: Stefan Müller-Römer. Die jüngst öffentlich gewordene E-Mail-Affäre um den Chef des […]

,

Wirbel um Müller-Römer: Vorstand sieht Gesprächsbedarf

Der 1. FC Köln kämpft um das sportliche und wirtschaftliche Überleben, doch im Hintergrund gehen die politischen Macht- und Grabenkämpfe munter weiter. Einmal mehr im Mittelpunkt des Konflikt ist Stefan Müller-Römer, den nun ein geleakter E-Mail-Austausch mit einem FC-Mitglied in Bedrängnis bringt. Der Vorstand hat sich eingeschaltet und Gesprächsbedarf mit dem Chef des Mitgliederrates angemeldet. […]

,

Hoffnung auf Ruhe: Vorstand trifft sich mit Kritikern

Endlich konzentriert sich die Aufregung am Geißbockheim wieder auf das Sportliche: Mehrere bevorstehende Transfers lassen viele Fans des 1. FC Köln wieder hoffen. Während Sportchef Horst Heldt in dieser Woche die Kaderplanung entscheidend vorantreiben will, sollen im Hintergrund mehrere Aussprachen dafür sorgen, dass oberhalb der sportlichen Abteilung wieder Ruhe einkehrt. Am Montag gab es das […]

, ,

Zwischen Donaueschingen und Köln verläuft der Graben

Während der 1. FC Köln im Trainingslager in Donaueschingen als Einheit auftrat, kamen aus Köln versteckte und öffentliche Angriffe geflogen. Die jüngsten Attacken vor allem auf den Vorstand sollen offenbar den Eindruck erwecken, als seien Werner Wolf und Co. schon fast wieder am Ende. Tatsächlich aber geht es um notwendige Veränderungen. Das gefällt nicht jedem. Schon […]

,

Das Kaufmann-Aus: Logische Folge und fragwürdiger Zeitpunkt

Dass Tobias Kaufmann nicht mehr Mediendirektor des 1. FC Köln ist, hat am Mittwochabend viele Fans und auch Mitarbeiter am Geißbockheim überrascht. Die Trennung hatte sich jedoch in den letzten Monaten abgezeichnet und war wohl auch eine indirekte Folge des Machtkampfs um die Vorstandswahl im vergangenen Jahr. Das Kaufmann-Aus setzt die Umstrukturierungen fort, die in […]

,

Bleibt Wettich Vizepräsident? Virtuelle Mitgliederversammlung kommt

Der 1. FC Köln plant eine virtuelle Mitgliederversammlung und hat sich dafür bereits bei einem anderen Klub informiert, der eine solche im Mai abhalten musste. Derweil läuft alles darauf hinaus, dass Carsten Wettich, aktuell interimsweise Teil des Vorstands, für eine Kandidatur als Vizepräsident bereit stehen wird.   Köln – Es war eine herbe Niederlage für […]

, ,

Verlängert auch Gisdol? „Es gibt sehr gute Gespräche“

Nach der vorzeitigen Vertragsverlängerung von Geschäftsführer Horst Heldt wird wohl auch der Kontrakt mit Trainer Markus Gisdol beim 1. FC Köln ausgeweitet. Bei den Geißböcken will man die Arbeit des Trainers nicht nur anhand der letzten zehn Sieglos-Spiele bewerten. Mit einer genauen Aufarbeitung der Saison sollen die richtigen Schlüsse gezogen werden.  Köln – Einen Tag nach […]

,

Investor oder Insolvenz? „In dieser Situation sind wir nicht“

Der Vorstand des 1. FC Köln spricht sich seit dem ersten Tag im Amt gegen Investoren bei den Geissböcken aus. Die Coronakrise hat die Diskussion um 50+1 in der Bundesliga aber neu entfacht. Im zweiten Teil des Interviews mit dem GEISSBLOG.KOELN sprechen Werner Wolf, Eckhard Sauren und Carsten Wettich auch über die Frage, ob ihre […]