Timo Horn (re.) trifft auf eines seiner Idole, Iker Casillas.

Horn trifft Iker Casillas: "Eine lebende Legende"

Schade, dass wir nicht gegeneinander spielen

Aber auch Casillas schaute nicht schlecht, als er Horn sah und zu ihm aufblicken musste. “Du bist 22 und ganz am Anfang”, sagte der mittlerweile 34-Jährige. “Schritt für Schritt” solle Horn seine Karriere angehen. “Schade, dass wir nicht gegeneinander spielen werden”. Tatsächlich sieht der Spielplan des Colonia Cup kein Duell zwischen dem FC Porto, Casillas’ neuem Klub, und dem 1. FC Köln vor.

Iker Casillas und Timo Horn.
Iker Casillas und Timo Horn.

Für Casillas, der gerade erst unter Tränen Real Madrid verlassen hat und zum FC Porto gewechselt ist, ist es das erste Mal im Kölner Stadion. “Ein tolles Stadion”, sagte er, als er sich das erste Mal umblickte. “Ich habe bei der WM 2006 damals leider nicht hier gespielt.” Nun will er hier im RheinEnergieStadion den nächsten Titel einheimsen. “Ich habe alles gewonnen, aber diesen Pokal noch nicht. Den will ich jetzt auch holen”, sagte Casillas lachend.

Mein Traum: die Champions League gewinnen

Für Horn ging derweil ein Traum in Erfüllung. Und ab morgen gibt es schon einmal einen Vorgeschmack auf die Welt, in die er einmal selbst eintauchen will. Die Welt des internationalen Fußballs. “Natürlich ist es auch mein Traum, einmal Welt- und Europameister zu werden, die Champions League zu gewinnen. Und es wäre natürlich schön, auch in Pflichtspielen irgendwann hier in Köln gegen solche Spieler und Mannschaften anzutreten.”

Allerdings ist es auch kein Geheimnis, dass Horn eine Ausstiegsklausel beim Effzeh besitzt. Beweist sich Horn auch in der kommenden Saison im heimischen Stadion und in der Bundesliga einmal mehr auf nationalem Niveau, dürften schon im nächsten Sommer einige internationale Spitzenklubs anklopfen. Beim 1. FC Köln macht man sich keine Illusionen, dass etwas Außergewöhnliches passieren müsste, um Horn in der Domstadt langfristig zu halten. Casillas blieb nach seiner Zeit in der Jugend von Real Madrid 16 weitere Jahre bei den Profis der Königlichen. Doch Real mit dem Effzeh zu vergleichen, das wäre wohl etwas vermessen.

Weitere News

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen