,

Lehmann wird Kapitän: Wer wird neuer Vize?

Der 1. FC Köln hat einen neuen Kapitän. Matthias Lehmann wird die Geissböcke künftig nicht mehr als Stellvertreter von Miso Brecko auf den Platz führen, sondern als erster Spielführer. Das hat Trainer Peter Stöger entschieden. Wer neuer Vize-Kapitän wird, ist dagegen noch offen.

Köln – Miso Brecko war Peter Stögers Kapitän. Daran hatte der Österreicher keinen Zweifel aufkommen lassen. Unabhängig des sportlichen Stellenwertes in der Mannschaft war der 31-Jährige als Führungsfigur im Kölner Kader unantastbar gewesen. „Er hat nie als Kapitän in Frage gestanden“, betonte der Trainer am Donnerstag. „Ich war eigentlich froh, dass er bleibt. Er hatte Standing in der Mannschaft.“

Brecko wird uns fehlen

Doch Brecko entschied sich kurzfristig für einen Wechsel zum 1. FC Nürnberg. Und weil der Effzeh und gerade Stöger Reisende nicht aufhalten, willigte man am Geißbockheim dem Transfer ein. Auch, wenn er gerade als Charakter eine Lücke hinterlässt. „Er hat vieles für den Verein geleistet, war ein wesentlicher Bestandteil der Mannschaft, war Kapitän, war im Mannschaftsrat“, lobte Stöger. „Er wird uns fehlen.“

In Breckos Rolle wird künftig Matthias Lehmann schlüpfen. Der bisherige Stellvertreter des Slowenen wird von nun an als neue Nummer eins in Sachen Spielführer die Binde tragen. „Das ist klar“, bestätigte Stöger noch am Tag des Bekanntwerdens des Transfers.  Nur die Frage, wer Lehmann künftig vertreten soll, konnte der 49-Jährige noch nicht beantworten. „Darüber habe ich noch nicht nachgedacht. Es ging alles ziemlich schnell. Einen Kapitän schüttle ich nicht so aus dem Ärmel.“

Weiterlesen: Sind das die Kandidaten auf Stögers Kapitäns-Liste?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar