Roman Golobart hat keine Zukunft mehr beim 1. FC Köln. (Foto: Mika Volkmann)

Golobart verlässt FC: Vertrag mit dem Spanier aufgelöst

Roman Golobart ist nicht mehr Spieler des 1. FC Köln. Wie die Geissböcke am Freitagnachmittag mitteilten, wurde der Vertrag mit dem Spanier aufgelöst. Der Kontrakt hätte noch bis zum 30. Juni 2016 Gültigkeit besessen. Wohin der Innenverteidiger wechselt, ist noch nicht bekannt.

Köln – Ein Abschied des 23-Jährigen hatte sich bereits Mitte der Woche angedeutet. Schon am Mittwoch hatte Golobart nicht mehr mit der U21 des Effzeh trainiert. Dort hatte er sich in den letzten Monaten fit gehalten, nachdem er an Erzgebirge Aue ausgeliehen war, dort aber nicht sein Glück gefunden hatte. Für die FC-Profis absolvierte Golobart insgesamt fünf Pflichtspiele in der 2. Bundesliga und ein Spiel im DFB-Pokal. Für die U21 des FC kam Golobart 28-mal zum Einsatz.

Damit verbleibt lediglich Maurice Exslager auf der Liste derjenigen Profis, die keine Zukunft mehr beim 1. FC Köln haben. Der Offensivspieler trainiert aktuell bei der U21 von Martin Heck mit. Eine Rückkehr ins Training von Peter Stöger ist aktuell nicht vorgesehen. Die aktuelle Transferperiode läuft noch bis zum 31. August.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen