VfB: Serey Die verletzt

Den DFB-Pokal vor der Brust, den Bundesliga-Start im Sinn: Der 1. FC Köln muss eine Woche nach dem Spiel beim SV Meppen zum VfB Stuttgart. Dann heißt es: ran an die ersten Liga-Punkte. Nun kam die Kunde aus dem Schwabenland: Der VfB muss im Spiel gegen den Effzeh wohl auf einen seiner wichtigsten Spieler verzichten.

Stuttgart – Von den letzten zehn Auswärtsspielen bei den Schwaben haben die Kölner sechs gewonnen, nur eins ging verloren. Diesen Trend wollen die Geissböcke gleich zu Saisonbeginn fortsetzen und mit Schwung in die neue Spielzeit starten.

Serey Dié: Acht Spiele, fünf Gelbe

Da trifft es sich gut, dass einer der Stuttgarter Schlüsselspieler wohl ausfallen wird. Serey Dié, der giftige Mittelfeldspieler im Zentrum der Schwaben, hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen und wird dem Team von Alexander Zorniger mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gegen den Effzeh fehlen.

Der 30-Jährige war erst im Winter 2015 zum VfB gewechselt und hatte in der Rückrunde entscheidenden Anteil daran, dass Stuttgart nach einer verkorksten Hinrunde noch die Klasse halten konnte. Der Ivorer schaffte es zudem, sich in nur acht Spielen von Beginn an fünf Gelbe Karten und damit eine Sperre einzuhandeln.

Weitere News

2 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar