, ,

Dramatische Schlussphase kostet Effzeh den Sieg

Der 1. FC Köln empfing am 2. Bundesliga-Spieltag den VfL Wolfsburg zum ersten Heimspiel der Saison 2015/16 im RheinEnergieStadion. Der GEISSBLOG.KOELN tickerte live – und erlebte eine spannende Partie mit hektischer und dramatischer Schlussphase.

So spielte der Effzeh: Horn – Olkowski, Sörensen, Heintz, Hector – Vogt, Lehmann – Risse, Zoller (81. Jojic), Bittencourt (68. Gerhardt) – Modeste

So spielte der VfL Wolfsburg: Casteels – Vieirinha, Naldo, Klose, Rodriguez – Gustavo – Perisic (74. Bendtner), De Bruyne, Hunt (66. Caligiuri) – Kruse (81. Arnold), Dost

Zuschauer: 46.000

1. FC Köln

1:1

VfL Wolfsburg

 Zoller (30.) 1:0
1:1 Bendtner (83.)

Was für eine Partie mit einem dramatischen Ende! Wir verabschieden uns bei Euch für jetzt und melden uns später zurück mit den Stimmen, Bildern und allen Geschichten rund um dieses aufregende Spiel des Effzeh gegen den VfL Wolfsburg.

90. | Schlusspfiff
Das Spiel ist aus. Was für eine unglaublich spannende Partie, die der FC hätte gewinnen können. Doch Wolfsburg verdient sich durch eine Leistungssteigerung in der letzten halben Stunde den Ausgleich.

90. | Latte!
Was für eine Schlussphase! Dost köpft den Ball nach einer Flanke von Caligiuri an die Latte.

90. | Platzverweis?
Nein! Was für ein Glück für Lehmann! Der Kapitän senst an der Seitenlinie Caligiuri weg. Ein klares Foul – aber auch Gelb? Das Gefühl sagt ja, doch Knut Kircher lässt Gnade vor Recht ergeben. Lehmann hatte schon Gelb – es wäre seine zweite gewesen. Glück gehabt!

90. | WAHNSINN!!!
Tolle Freistoß-Variante vom FC: Jojic auf Lehmann, der steckt zu Hector durch. Doch Casteels reißt beim Schuss des Nationalspielers die Fäuste hoch. Auf der Gegenseite ist de Bruyne nach einem Lehmann-Fehler alleine durch und frei vor Horn. Doch Horn das Kunststück fertig und hält im Verbund mit Lehmann und Sörensen.

90. | Nachspielzeit
Schiedsrichter Knut Kircher entscheidet auf vier Minuten Nachspielzeit.

90. | Ecke
Jojic bringt das Leder rein. Doch Casteels hat den Ball sicher.

89. | Ecke für den Effzeh
Geht noch was?

88. | Gelb für Klose
Modeste düpiert den Wolfsburger Innenverteidiger an der Mittellinie. Der weiß sich nur noch mit einem Foul zu helfen. Gelb.

83. | So ist’s gefallen
Daniel Caligiuri kommt im Sechzehner von halbrechter Seite zum Schuss. Der Ball scheint haltbar, rutscht Horn aber durch. Am langen Pfosten muss Bendtner nur noch den Schlappen hinhalten. Ausgleich. Wie bitter!

83. | TOR FÜR WOLFSBURG
Das darf nicht wahr sein. Nicklas Bendtner macht das 1:1.

81. |  Jojic kommt
Der Effzeh wechselt das zweite Mal aus. Es kommt Milos Jojic, es geht Torschütze Simon Zoller. Und auch Wolfsburg wechselt. Max Kruse geht, Maxi Arnold kommt.

79. | Horn hat ihn
Doch Timo Horn ist da und fängt die Flanke von Kevin de Bruyne ab.

78. | Gelb für Vogt
Auch Vogt sieht Gelb, weil er einen Wolfsburger Konter unterbindet. Allerdings nur gut 32 Meter vor dem Kölner Tor.

75. | Roulette mit Modeste
Wolfsburg spielt Russisch-Roulette im Strafraum. Modeste kann einen Rückpass auf Keeper Casteels fast noch erreichen. Der Torhüter kann den Ball gerade noch ins Aus schlagen.

74. | Zweiter Wechsel beim VfL
Der Lord kommt! Nicklas Bendtner kommt für Ivan Perisic.

73. | Gelb für Lehmann
Die erste Karte der Partie: Matthias Lehmann kassiert Gelb für ein taktisches Foul.

71. | WIEDER MODESTE
Gerhardt erobert den Ball im Zentrum, Zoller legt auf Modeste, der aus 16 Metern abschließt. Leider in die Arme von Casteels.

69. | Gerhardt auf links
Es sieht auf den ersten Blick so aus, als ob Gerhardt die Position von Bittencourt übernimmt und die linke Seite gegen Perisic und Vieirinha mit dicht machen soll. Gut so, denn Wolfsburg wird merklich stärker. Köln zieht sich etwas zurück.

68. | Auch der Effzeh wechselt
Leonardo Bittencourt geht vom Feld. Yannick Gerhardt kommt für ihn.

66. | Erster Wölfe-Wechsel
Aaron Hunt geht vom Feld, Daniel Caligiuri kommt.

65. | HORN, DER RIESE
Die erste Großchance für Wolfsburg: Ballverlust der Kölner im Mittelfeld. Hunt schickt Dost, der von Sörensen bedrängt ins lange Eck abschließt. Doch Horn fährt die Pranke aus und pariert großartig.

64. | Kruse verpasst
Flanke von Vieirinha von rechts, Kruse kommt in der Mitte vor Sörensen an den Ball, der Schuss geht aber in die Wolken.

60. | MODESTE
Die nächste Großchance für Köln: Risse mit tollem Zuspiel auf Modeste, der an Strafraumkante Volley nimmt und voll trifft. Casteels muss sich ganz lang machen. Tolle Chance, toller Schuss, tolle Parade!

59. | Perisic unglücklich
Nach einem langen Einwurf von Rodriguez kommt Perisic am Strafraum zum Volleyschuss. Der misslingt aber völlig und geht deutlich am Tor vorbei.

57. | Leidenschaftliche Vorstellung
Jeder Kölner liefert heute bislang einen einwandfreie Vorstellung ab. Keiner fällt ab, kämpferisch überzeugen alle auf ganzer Linie.

50. | Kopfball-Monster Modeste
Der Brasilianer Naldo dürfte noch nie so viele Kopfball-Duelle in einer Halbzeit verloren haben wie heute gegen Modeste. Wahnsinn, was der Franzose heute aus der Luft holt.

47. | Riesen-Chance für Köln
Warum spielt er nicht quer? Modeste verlängert per Kopf, Zoller geht durch, in der Mitte Bittencourt, doch Zoller wartet einen Moment zu lange mit dem Querpass, da kommt Casteels raus und kommt noch an den Ball. Das hätte das 2:0 sein … müssen.

46. | Es geht weiter
Wolfsburg an Anstoß. Auf geht’s!

Halbzeit-Fazit
Weil es Unglück bringt, nennen wir jetzt nicht den Tabellenstand der Bundesliga zur Halbzeit. Wir erklären aber dennoch unverblümt: Die Führung ist mehr als verdient! Der Effzeh ist klar besser, hält Wolfsburg weit vom eigenen Tor fern und nutzt jeden Ballgewinn zu schnellen Kontern. Simon Zoller ist fast überall zu finden, Anthony Modeste setzt immer wieder gut nach – diese Defensivleistung zieht sich bis nach hinten durch. Köln hat Wolfsburg im Griff.

45. | Halbzeit
Der 1. FC Köln führt zur Pause gegen den VfL Wolfsburg dank des Tores von Simon Zoller mit 1:0. Und diese Führung ist völlig verdient. Eine bislang starke Partie der Kölner!

43. | Horn ist da
Flanke von Perisic aus dem rechten Halbfeld, Sörensen gegen Dost im Luftduell, doch Horn kommt von hinten und ist mit den Fäusten da.

41. | Hunt mit dem Fehler
Hunt spielt einen Ball völlig unkontrolliert in Richtung Viererkette zurück, Zoller kommt locker ran und kann über links den Angriff einleiten. Hector und Modeste kommen in der Mitte nicht ran. Doch Bittencourt kann aus der zweiten Reihe abschließen. Drüber.

38. | Kruse verpasst
Erste Halb-Chance für die Wolfsburger: De Bruyne kann über rechts Perisic schicken, der in den Rückraum flankt. Dort steht Kruse, nimmt den Ball aus schwieriger Position. Sein Aufsetzer geht aber am Tor vorbei.

36. | Weg vom eigenen Tor
Als Wolfsburg gerade einmal einen zweiten Ball in der Kölner Hälfte erobert, deutet Peter Stöger von der Seitenlinie sofort an: „Rausschieben!“ Der Effzeh schafft es bislang eindrucksvoll, die Wolfsburger nicht kontrolliert ins eigene Abwehr-Drittel kommen zu lassen.

34. | Da ist richtig Feuer drin
Nächster Kölner Angriff über links: Bittencourt schickt Hector, dessen Flanke niemanden erreicht. Doch Bittencourt und Zoller stellen die Wolfsburger sofort und unterbinden den Konter. Stark.

33. | Fast das 2:0
Nächster Konter der Kölner: Risse schickt Zoller auf rechts, der passt scharf in die Mitte, wo Bittencourt nur knapp am langen Pfosten nicht mehr an der Leder kommt.

30. | Super-Tor von Zoller
Zoller geht einem Ball in den Rücken der Wolfsburger Abwehr nach. Mit der Fußspitze lupft er den Ball über den heraus eilenden Casteels und verwandelt dann per Kopf ins leere Tor. 1:0!!!

30. | TOOOOOOOOOORRRRRRR!!!!!!!
ZOLLER!!! ZOLLER!!! ZOLLER!!!

U21 – wieder Unentschieden
Die U21 ist nun mit drei Unentschieden in die Saison gestartet. Gegen Verl holte das Team von Martin Heck trotz Unterzahl (Klünter sah nach 57 Minuten Gelb-Rot) noch ein 0:0. Damit hat das Team nach drei Spielen drei Punkte auf dem Konto.

27. | Durchatmen
Naldo, das Kölner Schreckgespenst nach Ecken, kommt nicht an den Ball. Der Effzeh kann klären.

26. | Heintz klärt zur Ecke
Erster gefährlicher Angriff der Wolfsburger durch einen weiten Ball auf Perisic. Der passt in die Mitte. Dort klärt Heintz zur Ecke…

25. | Naldo aus 35 Metern
Freistoß für die Wölfe: Naldo nimmt aus 35 Metern Maß – versucht es aber mit einer Variante, die fast in einem Kölner Konter endet.

21. | Erster Schuss von Wolfsburg
Bezeichnend für die bisherigen Angriffsbemühungen von Wolfsburg: Vieirinha zieht aus 22 Metern ab, der Ball geht aber fünf Meter am Kölner Tor vorbei.

19. | Info zu Klünter
Lukas Klünter steht heute übrigens nicht im Profi-Kader, weil er bei der U21 gegen Verl Spielpraxis sammeln sollte. Dort lief er von Beginn an auf – flog aber nach gut einer Stunde mit Gelb-Rot vom Platz. Damit ist er am Wochenende auch für die Profis gesperrt. Unglücklich…

15. | Ball im Kölner Tor
Aber keine Sorge: Bittencourt war von de Bruyne gefoult worden, ehe dieser Dost bediente. Die Kölner hatten aber schon längst zu spielen aufgehört.

13. | Guter Beginn
Der Effzeh legt hier bereits gut los. Defensiv stabil, haben sie nun schon mehrfach zu vielversprechenden Kontern angesetzt. So kann’s weitergehen!

9. | Zwei Ausrutscher
Erst rutscht Kruse unter dem Jubel der Kölner Fans vor der Südkurve auf der Torauslinie weg und vertändelt so eine Konterchance der Wölfe. Im Gegenzug passiert allerdings Bittencourt das gleiche Missgeschick. So geht auch dem Effzeh eine gute Umschalt-Chance verloren.

7. | Nächste Offensiv-Aktion
Starker Angriff über links, Bittencourt flankt, Zoller und Modeste kommen  aber beide nicht zum Abschluss. Kevin de Bruyne kommt dagegen an den Ball, will den Konter einleiten. Doch Risse klärt mit einer mutigen Grätsche.

5. | Schade!
Vogt erobert den Ball im Mittelfeld und steckt sofort auf Modeste durch. Doch sein Pass ist einen halben Meter zu lang, Modeste kommt nicht mehr ran. Der Franzose wäre frei durch gewesen.

4. | Erstmals der Effzeh
Nach vorsichtigen Auftaktminuten kommt Köln erstmals über links. Zoller schickt Modeste links die Linie entlang. Der versucht in der Mitte Zoller wieder zu finden, doch Casteels kann den Ball aufnehmen.

1. | Das Spiel läuft!
Come on, Effzeh! Die Geissböcke haben Anstoß.

Ehrenapplaus für MV
Die Fan-Gesänge werden nun verstummen. Der deutsche Fußball trauert um Gerhard Mayer-Vorfelder – es gibt einen Ehrenapplaus.

Die Teams sind da
Die Mannschaften kommen auf den Platz, Lehmann und Naldo bei der Platzwahl. Der Effzeh bleibt stehen, spielt also die zweite Halbzeit auf die Südkurve.

Fan-Choreo
Ohrenbetäubender Lärm aus der Südkurve – die Jungs geben richtig Gas! Ein riesiges Banner brangt am Oberrang: „Ohne uns es Kölle nur de Hälfte wäät“

Die Hymne erklingt
Endlich wieder Bundesliga im RheinEnergieStadion!

„MODESTE!“
Michael Trippel verliest die Aufstellung der Geissböcke. Bei keinem der Neuzugänge ist das Echo der Fans derart laut wie bei Anthony Modeste. Der Franzose ist bei den Fans schon angekommen.

Noch zehn Minuten
Es dauert nicht mehr lange, dann geht es endlich los. Allerdings wird das Stadion nicht ganz ausverkauft sein. Die Wolfsburger haben nicht annähernd das Gäste-Kontingent an Karten ausgeschöpft. Im Nordosten klafft ein großes Loch auf der Tribüne.

U21 noch 0:0
Um 14 Uhr hat bereits das Team von Martin Heck mit seinem Heimspiel gegen Verl begonnen. Dort steht es nach 55 Minuten noch 0:0. Wir behalten das Spiel für Euch im Blick.

Beten, dass nichts passiert
Da Lukas Klünter nicht im Kader ist, sitzt beim Effzeh kein einziger Verteidiger auf der Bank. Dusan Svento ist noch das, was einem Mann aus der Viererkette am nächsten kommt. Viele FC-Fans waren heute Mittag noch im Dom zum Gebet – ob sie ein Wort beim Herrn eingelegt haben, dass personell da nichts schief geht?

Wolfsburg spielt Vollgas-Offensive
Da ist die Aufstellung der Wölfe – und die hauen offensiv bis auf Daniel Caligiuri mal alles raus. Ein 4-1-3-2, das so aussehen dürfte: Casteels – Vieirinha, Naldo, Klose, Rodriguez – Gustavo – Perisic, De Bruyne, Hunt – Kruse, Dost

Und da ist die Aufstellung:
Horn – Olkowski, Sörensen, Heintz, Hector – Vogt, Lehmann – Risse, Zoller, Bittencourt – Modeste

Ohne Osako, Peszko und Klünter
Peter Stöger hat sich neben dem verletzten Yuya Osako gegen Slawomir Peszko und Lukas Klünter entschieden. Dafür sind Kazuki Nagasawa und Bard Finne mit im Kader dabei.

„Echter Prüfstein“
Wenig überraschend haben Alex Wehrle und Jörg Schmadtke im „Geißbockecho“ den VfL Wolfsburg als „echten Prüfstein“ bezeichnet. Leider wissen wir dagegen noch immer nicht, mit welcher Aufstellung der Effzeh oder die Wölfe an den Start gehen werden. Das dürfte aber nur noch wenige Minuten dauern.

Derweil in England
Wer 275 Euro pro Woche verdient, der hat nicht viel zum Leben. Wer 2750 Euro pro Woche verdient, der hat eine ganze Menge. Wer 27.500 Euro pro Woche verdient, ist innerhalb eines Jahres Millionär (zumindest vor Steuern). Wer aber 275.000 Euro pro Woche verdient, ist Fußballer in der Premier League. Zumindest bald. Denn so hoch ist laut „Guardian“ das Gehalt, das Kevin de Bruyne künftig von Manchester City beziehen wird. Freilich wäre er damit noch nicht Topverdiener in England. Es ist also noch Luft nach oben beim künftigen 15-Millionen-Euro-Jahresgehalt des Belgiers. Mit der Ablösesumme von kolportierten knapp 80 Millionen Euro kann man übrigens den gesamten Effzeh-Kader kaufen. Laut transfermarkt.de sogar gleich 1,5 Mal.

Bis dahin…
…verweisen wir auf unser Stück zum Thema „Profis oder U21? Das Fan-Dilemma„. Denn auch in dieser Saison macht sich der Fußball mal wieder selbst kaputt und nimmt sich die Zuschauer. Klingt komisch, ist aber so…

Hallo zum GBK-Liveticker!
Es ist angerichtet: Der Effzeh startet heute so richtig in die Bundesliga-Saison. Nach dem 3:1-Sieg in Stuttgart steht das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm. Noch ist allerdings nicht klar, wen Peter Stöger in den 18er-Kader beruft. Das entscheidet sich erst, wenn alle Spieler am Geißbockheim zusammen kommen, gemeinsam zu Mittag essen und das Trainerteam dann den Kader und die Aufstellung den Spielern mitteilen wird. Sobald es etwas Neues gibt, lassen wir es Euch hier wissen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar