,

Sörensen setzt aus – Stöger gibt Entwarnung

Frederik Sörensen hat am Dienstagvormittag das Training beim 1. FC Köln vorzeitig abgebrochen. Trainer Peter Stöger gab anschließend aber umgehend Entwarnung. Der Däne hatte die verkürzte Einheit bereits im Vorfeld mit den Physiotherapeuten abgesprochen. Sein Einsatz am Samstag gegen den HSV ist nicht in Gefahr.

Köln – „Er hat am Wochenende einen Schlag auf die Muskulatur bekommen“, klärte Stöger auf. „Das heutige Training wäre kontraproduktiv gewesen.“ Das Trainerteam hatte die Mannschaft Schnelligkeits- und Kraftübungen absolvieren lassen. „Er ist entweder am Nachmittag wieder dabei oder dann morgen. Aber für das Wochenende ist es überhaupt kein Problem.

Anders sieht es dagegen bei Yuya Osako aus. Der Japaner droht auch gegen den HSV auszufallen. Beim Effzeh geht man aktuell davon aus, dass der 25-Jährige erst während der Länderspielpause wieder voll einsteigen wird. „Ob schon morgen oder übermorgen Training bei ihm möglich ist, werden wir erst noch sehen“, so Stöger. „Ansonsten wird danach dann wieder voll mit dabei sein.“

Weitere News

1 Antwort

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar