,

Kessler vor Rückkehr – Magengrummeln bei Modeste

Thomas Kessler steht vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining des 1. FC Köln. Der Torhüter hatte in der letzten Woche wegen Rückenproblemen gefehlt und auch das Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt verpasst. Bei Anthony Modeste gab es derweil Entwarnung, für Dominic Maroh allen Grund zum Durchatmen.

Köln – „Ich hoffe, dass er morgen wieder mit dabei sein wird“, sagte Trainer Peter Stöger am Montag in Sachen Thomas Kessler. Kölns Nummer zwei war in Frankfurt durch Daniel Mesenhöler vertreten worden.

Kölner Motto: Alles wieder gut!

Bei Personalie Nummer zwei gibt es auch keinen Grund zur Sorge. Anthony Modeste hatte sich gegen Frankfurt mehrfach mit Dr. Paul Klein ausgetauscht und war nach 77 Minuten ausgewechselt worden. „Er hatte ein paar Magenprobleme, aber bei ihm ist wieder alles gut.“

Alles wieder gut ist auch bei Dominic Maroh. Der Innenverteidiger absolvierte am Sonntag einen 90-minütigen Härtetest für die U21 gegen Alemannia Aachen. „Es war wichtig für ihn zu sehen, wie es sich im Spiel anfühlt, auch, wenn es nur gegen einen Viertligisten war“, so Stöger. Nun ist die Testphase für den 28-Jährigen aber abgeschlossen. Am Mittwoch, wenn die U21 gegen Rot Weiss Essen spielt, wird Maroh nicht mehr eingesetzt werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar