,

"Derbysieger!" Gerhardt und Co. verspotten Gladbach-Fans

Sie wollten provozieren und bekamen den verdienten Konter: Fans von Borussia Mönchengladbach ernteten jede Menge Spott der Spieler des 1. FC Köln, als sie die Geissböcke beim Rosenmontagszug auf die Schippe nehmen wollten. Der Konter von Yannick Gerhardt und Co. saß.

Köln – Die Profis des 1. FC Köln hatten am Montagmittag gerade erst den Bus bestiegen, auf dem sie den Rosenmontagszug verbringen würden, da trauten sie ihren Ohren und Augen nicht. An einem Fenster kurz vor dem Severinstor standen Karnevalsjecken – und hielten eine Fahne von Borussia Mönchengladbach aus dem Fenster. Dazu die Rufe „Döp-döp-döp-dö-dö-döp-döp-döp…“ – das konnten die FC-Spieler nicht auf sich sitzen lassen.

Yannick Gerhardt, Thomas Kessler und Co. rotteten sich kurzerhand auf dem roten FC-Bus zusammen, besprachen sich. Dann drehten sie sich geschlossen rum und begannen an zu hüpfen. Dazu sangen sie lauthals: „Derbysieger! Derbysieger! Hey! Hey!“ Die Kölner hatten ihren Spaß, die Gladbacher Rufe verstummten, 1:0 für den FC – genauso wie im vergangenen September im Derby.

Hier gibt’s alle Bilder der FC-Profis vom Rosenmontagszug!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar