,

Einzelkritik: Hector und Bittencourt die Schwächsten

TIMO HORN – Note 3.Chancenlos beim Gegentor, stark gegen Haraguchi, sicher bei Flanken. Ein Arbeitstag mit Normalform.


Es war erneut nicht der Tag des 1. FC Köln. Gegen Hertha BSC ging das Auftaktspiel des 23. Bundesliga-Spieltags mit 0:1 verloren. Gleich mehrere Kölner hatten einen gebrauchten Tag erwischt, allen voran Jonas Hector. Der Nationalspieler ging angeschlagen in die Partie, bekam später sogar noch einmal einen Schlag auf den ohnehin schon von einem Pferdekuss lädierten Oberschenkel und spielte nicht so, wie er eigentlich kann. Das galt aber für diverse Kölner – weshalb Noten und Zeugnisse nicht gut ausfallen. Die Einzelkritik in der Bildergalerie!


Alle News zur Niederlage gegen die Hertha


https://www.youtube.com/watch?v=AcAJD8ieoFA&feature=youtu.be

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar