,

"Abstieg? C'est pas possible!" Jetzt spricht Anthony Modeste

Anthony Modeste kehrt am Sonntag erstmals seit seinem Wechsel von 1899 Hoffenheim zum 1. FC Köln in den Kraichgau zurück. Der Franzose ist bester Torschütze der Geissböcke und will auch gegen seinen Ex-Klub treffen. Am Mittwoch stellte er sich der Presse und sprach über das bevorstehende Spiel.

Köln – Tony Modeste ist die Ruhe selbst. Aber innerlich freut er sich auf die Partie gegen seinen Ex-Klub. Wie er sich vorbereitet, wie er die TSG bewertet und wie er seine Zukunft beim FC sieht – und wie ein kurioses Missverständnis zu einer interessanten Antwort führte. Modeste über…

…seine Rückkehr nach Hoffenheim: „Ich freue mich. Das ist normal, wenn man gegen seinen ehemaligen Verein spielt. Aber das ist egal. Wir wollen gewinnen. Ich kenne das Stadion richtig gut, ich habe dort viel getroffen und will jetzt auch mit Köln dort treffen. Ich bin richtig heiß auf das Spiel.“

Freunde vor und nach dem Spiel

…seine Zeit in Hoffenheim: „Ich habe dort zwei gute Jahre gehabt und viele Tore geschossen. Jetzt bin ich aber in Köln und fokussiere mich voll auf meinen Job hier. Natürlich habe ich noch Kontakt zu zwei, drei Spielern dort. Aber wir hatten noch keinen Kontakt vor dem Spiel.“

…über die schwierige Saison der TSG: „Es hat mich überrascht. Sie haben viele Gegentore kassiert. So, wie in den Jahren, als ich da war. Es ist nicht gut, wenn dein alter Verein solche Probleme hat. Aber wir müssen trotzdem gewinnen. Wir sind Freunde vor dem Spiel und nach dem Spiel, aber das ist Fußball. Hoffenheim ist eine kleine Stadt, hat aber ein modernes Trainingszentrum und ein tolles Stadion. Dietmar Hopp hat viel Geld und kann viele gute Spieler kaufen. Ich hoffe, Hoffenheim bleibt in der Bundesliga.“

…die Chance, das Köln noch absteigt: „C’est pas possible!“ (Das ist nicht möglich!) Danach setzt er auf Deutsch an und führt aus: „Wir brauchen noch sechs oder sieben Punkte. Wenn wir gegen Hoffenheim gewinnen, werden wir sehen. Aber wir haben keinen Stress.“

Weiterlesen: Will Modeste seine Kumpels aus Hoffenheim nach Köln locken?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar