,

Für Bittencourt ist 2016 vorbei – Seuche trifft auch Osako

Die medizinische Abteilung des 1. FC Köln kommt einfach nicht zur Ruhe. Leonardo Bittencourt verletzte sich am Montag in einem Zweikampf am Knöchel. Für ihn ist das Jahr wohl beendet. Yuya Osako droht derweil im DFB-Pokal gegen 1899 Hoffenheim auszufallen. Sie sind die Verletzten zwölf und 13 in dieser Saison.

Köln – Es geht scheinbar immer weiter. Da war der Kader des 1. FC Köln gerade einmal komplett, schon reihen sich die nächsten Verletzten in die Liste ein und beschäftigen die FC-Ärzte. Leonardo Bittencourt musste am Montag verletzt vom Platz getragen werden und wird am Dienstag operiert. Yuya Osako plagen muskuläre Probleme.

Osako schon gegen Hertha mit Problemen

„Yuya hatte schon während des Spiels in Berlin ein Problem“, sagte Peter Stöger am Montag. Der Japaner setzt aktuell mit dem Training aus, lässt sich behandeln. Der 26-Jährige war im Spiel bei Hertha BSC in der Halbzeitpause ausgewechselt worden. Zwei Minuten zuvor hatte er sich noch wegen seiner Probleme behandeln lassen. Doch dann ging es nicht mehr.

Ob der Stürmer für das Spiel gegen 1899 Hoffenheim im DFB-Pokal am Mittwochabend rechtzeitig fit wird, ist noch nicht klar. „Wir müssen schauen, ob es reicht“, zeigte sich der FC-Coach vorsichtig. Stöger hatte in Berlin ausgerechnet Bittencourt für Osako ins Spiel gebracht. Nun sind beide verletzt. Bittencourt trifft es dabei richtig hart.

Weiterlesen: Diese 13 Verletzungen beschäftigen bereits den Effzeh

1 Antwort

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar