,

Knipst Modeste auch in seinem 100. Bundesliga-Spiel?

Anthony Modeste wird für das Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und seinem 1. FC Köln rechtzeitig fit. Davon gehen zumindest die Verantwortlichen am Geißbockheim aus. Es wäre das 100. Bundesliga-Spiel für den Franzosen. Klar, dass er vor allem im Derby gerne treffen würde.

Köln – Ob Anthony Modeste es sich verdient hätte, einmal für die französische Nationalmannschaft nominiert zu werden, wurde Peter Stöger am Donnerstag gefragt. „Ich würde es ihm wünschen, weil ich weiß, dass er davon träumt“, antwortete der Österreicher, schob aber hinterher: „Nur wird es dem Teamchef ziemlich egal sein, ob ich sage, dass er es verdient hätte.“

Torquote in Köln deutlich besser als in Hoffenheim

Wie Didier Deschamps tatsächlich darüber denkt, ist nicht überliefert. Hingegen schon, dass Peter Stöger mit seiner Meinung zumindest intern nicht hinter dem Berg gehalten hat. „Natürlich habe ich Tony gesagt, dass ich finde, dass er es sich verdient hätte“, sagte der 50-Jährige mit einem Grinsen. Motivation nennt man das, den berühmten Honig um den Mund schmieren. Auf eine Weise, die dem 28-Jährigen gut tut und ihn zu noch mehr als den bisherigen elf Saisontoren anspornen soll.

Am Samstag wird Modeste mit großer Wahrscheinlichkeit sein 100. Bundesliga-Spiel bestreiten. Nach 55 Partien für 1899 Hoffenheim war er im Sommer 2015 zum Effzeh gewechselt. Bislang kommt er auf 44 Spiele mit dem Geissbock auf der Brust. Seine Torquote liegt in Köln deutlich höher als bei der TSG, im Kraichgau gelangen Modeste 19 Treffer (0,35 Tore pro Spiel), in Köln bereits 26 (0,59 Tore pro Spiel).

Drei Tore in sechs Spielen gegen Gladbach

„Mit seiner Intuition löst er viele Situationen richtig“, lobte Stöger einmal mehr, der gar nicht mehr weiß, was er noch zu seinem Angreifer sagen soll. Die Hoffnung schwingt in seinen Worten mit, dass Modeste seinen Lauf wird fortsetzen können, dass dem Franzosen diesmal eine Torflaute im Spätherbst erspart bleibt. Am liebsten wäre dem FC-Coach natürlich, genau wie Modeste, der Mannschaft und den Fans, ein weiterer Treffer am Samstag. Denn was könnte es schöneres geben als im Jubiläumsspiel in der Bundesliga den möglichen Siegtreffer im Derby gegen Mönchengladbach zu erzielen?

Einmal ist es ihm bereits gelungen – beim 1:0-Heimsieg in der vergangenen Saison. Sechs Mal hat Modeste bislang gegen die Fohlen gespielt. Die Bilanz: zwei Siege, ein Unentschieden, drei Niederlagen. Drei Tore konnte der 28-Jährige in diesen Partien erzielen, ein Mal im Borussia Park. Gewonnen hat Modeste in Gladbach allerdings noch nicht. Es wird also höchste Zeit.


Das könnte Euch auch interessieren:


0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar