,

Gipfel der Effzeh-Bosse: Quintett plant die Zukunft

Am Montag weilten Alexander Wehrle und Jörg Schmadtke noch in Frankfurt. Die Vollversammlung der Deutschen Fußball-Liga stand an. Am Dienstag brechen die beiden Geschäftsführer des 1. FC Köln dann zur Klausurtagung mit dem Vorstand um Präsident Werner Spinner auf.

Köln – Wie jedes Jahr im letzten Quartal sitzen Schmadtke, Wehrle, Spinner, Toni Schumacher und Markus Ritterbach zwei Tage beisammen, um die Zukunft des 1. FC Köln zu planen. Es geht um kurz-, mittel- und langfristige Weichenstellungen auf sportlicher, wirtschaftlicher und infrastruktureller Ebene.

Wintertransfers der Profis – neuer Trainer der U21

Kurzfristig müssen in zwei Personalbereichen dringend Weichen gestellt werden. Im Winter werden die Profis verstärkt, Schmadtke wird auf dem Transfermarkt aktiv werden. Marcel Risses Ausfall war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Gerade auf den offensiven Flügeln muss nachgebessert werden. Und weil die Zukunft von Milos Jojic, Filip Mladenovic und Lukas Klünter offen ist, könnte es sein, dass auch hier Veränderungen anstehen.

Jörg Jakobs. (Foto: GBK)

Jörg Jakobs. (Foto: GBK)

Darüber hinaus benötigt die U21 nach dem Weggang von Stefan Emmerling einen neuen Trainer. Deswegen wird wohl auch Sportdirektor Jörg Jakobs als einziger weiterer Teilnehmer zwischenzeitlich zu dem Quintett hinzustoßen. Im letzten Jahr waren noch alle Abteilungsleiter für die jeweilige Besprechung angereist. Dieses Mal bleiben Geschäftsführung und Vorstand im kleinen Kreis.

Mit Jakobs wird es allerdings neben der Emmerling-Nachfolge auch um die Frage gehen, wie der Umbau der Nachwuchsabteilung voranschreitet. Die U19 bleibt bislang in der A-Junioren-Bundesliga hinter den Erwartungen zurück. Die U17 liegt erfreulich auf Rang drei. Es gilt zudem eine erste Bewertung der Arbeit der beiden neuen NLZ-Leiter Carsten Schiel und Daniel Meyer vorzunehmen.

Weiterlesen: Der Etat 2017/18, die Infrastruktur und China

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar