Anthony Modeste. (Foto: GBK)

Modeste trainiert voll mit – aber wird er auch spielen?

Spielt er oder spielt er nicht? Zumindest trainiert er wieder! Anthony Modeste hat am Freitag das Abschlusstraining beim 1. FC Köln ohne sichtbare Probleme absolviert. Der Franzose könnte also gegen Borussia Dortmund auflaufen. Doch der Trainer hält sich noch bedeckt.

Köln – Peter Stöger pokert. Es könne noch viel passieren zwischen Freitagnachmittag und Samstag. “Wir müssen sehen, wie es ihm geht”, sagte der FC-Coach nach der Trainingseinheit am Geißbockheim. Modeste bestritt das vollständige Mannschaftstraining, machte alle Übungen mit, wie Stöger betonte.

Mir geht es gut, mal sehen, was morgen ist

Modeste selbst sagte auf GBK-Nachfrage: “Mir geht es gut, mal sehen, was morgen ist.” Es scheint also so, als ob der 28-Jährige noch rechtzeitig für das Spiel gegen den BVB fit geworden ist. Bleibt nur die Frage, ob das Risiko vertretbar sein wird, ihn auch tatsächlich spielen zu lassen. Das wird dann wohl erst morgen bekannt sein, wenn Stöger seinen 18er-Kader nominiert.


Das könnte Euch auch interessieren:


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen