Das RheinEnergieStadion. (Foto: GBK)

Das RheinEnergieStadion wird ein reines Kölsch-Stadion

Der 1. FC Köln und Gaffel haben ihre Partnerschaft bis 2020 verlängert und gleichzeitig eine Änderung des Bier-Angebots im RheinEnergieStadion angekündigt. Ab der kommenden Saison wird nur noch Kölsch ausgeschenkt. Das Angebot des Pils-Partners Bitburger fällt künftig weg.

Köln – Seit 2002 ist die Privatbrauerei Gaffel Partner des 1. FC Köln. Bis mindestens 2020 wird dies so bleiben. Deshalb wird Müngersdorf ab der kommenden Saison auch eine reine Kölsch-Zone. Selbst im Gästebereich wird in Zukunft nur noch Gaffel ausgeschenkt, Bitburger fliegt von der Karte.

Geschäftsführer Alexander Wehrle lud nach der Vertragsunterzeichnung auch die Fans der gegnerischen Mannschaften ein, „kölsches Brauchtum kennenzulernen“. Ob alle Anhänger aus den restlichen Teilen der Republik darüber so glücklich sein werden? Für Gaffel jedenfalls ist die Entscheidung ein Coup – nun kommt niemand mehr im RheinEnergieStadion um das kölsche Gebräu herum.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen