,

Wildes Gerücht um "großen West-Klub" und Peter Stöger


Muss sich der 1. FC Köln sorgen, seinen Trainer zu verlieren? Bei „Sky“ ist am Samstagabend im Rahmen des Spiels der Geissböcke beim FC Ingolstadt 04 über ein Gerücht diskutiert worden. Demnach sei ein „großer West-Klub“ am Österreicher interessiert.

Ingolstadt – Es war Sky-Moderator Sebastian Hellmann, der das Gerücht zur Sprache brachte. Doch der Betroffene selbst erklärte selbst: „Davon höre ich das erste Mal“, sagte Stöger. „Es ehrt mich, wenn man mich mit großen Vereinen in Verbindung bringt. Aber davon habe ich noch nie gehört.“

Bei mir hat sich niemand gemeldet

Worte, denen FC-Sportchef Jörg Schmadtke nur ergänzend beifügen musste: „Bei mir hat sich niemand gemeldet.“ Damit war das Gerücht auch schon wieder aus der Welt. Bleibt nur die Frage, wer dieser „große West-Klub“ gewesen sein könnte.

Borussia Mönchengladbach hat mit Dieter Hecking gerade erst einen neuen Trainer verpflichtet. Borussia Dortmund ist noch genauso wenig bereit, über eine Trennung von Thomas Tuchel nachzudenken wie der FC Schalke 04 mit Markus Weinzierl. Bleibt also nur Bayer Leverkusen. Stöger als Nachfolger von Roger Schmidt? Eine kaum vorstellbare Konstellation.


Das könnte Euch auch interessieren:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar