,

Kader: Stöger lässt Özcan und Olkowski zuhause

Der 1. FC Köln ist am Freitag um 16 Uhr in Richtung Süden aufgebrochen. Die Geissböcke traten ihre Reise zum Auswärtsspiel beim FC Augsburg ohne Salih Özcan und Pawel Olkowski an. Das Duo wurde von Trainer Peter Stöger nicht für den Kader berücksichtigt. Dagegen ist die Offensive vollzählig.

Köln – Abgesehen von den beiden verletzten Marcel Risse und Sehrou Guirassy blieben Olkowski und Özcan sowie die Youngster Sven Müller, Birk Risa und Hikmet Ciftci daheim. Auch Marcel Hartel ist noch gesperrt und fehlte deswegen im Aufgebot. Der Pole Olkowski hatte zuletzt seinen Stammplatz an Lukas Klünter verloren. Özcan kam in den letzten zwölf Partien nur zu zwei Kurzeinsätzen.

Bittencourt, Rudnevs und Osako mit dabei

Dagegen waren mit Leonardo Bittencourt und Artjoms Rudnevs zwei zuletzt verletzte Offensivkräfte wieder mit dabei. Auch Yuya Osako reiste erwartungsgemäß mit nach Augsburg, nachdem er schon im Derby gegen Gladbach wieder fit war. Auch die unter der Woche etwas angeschlagenen Anthony Modeste und Marco Höger saßen im Bus zum Flughafen, von wo aus es per Chartermaschine nach Augsburg geht.

Der Effzeh-Kader für Augsburg: Horn, Kessler – Hector, Heintz, Klünter, Maroh, Rausch, Sörensen, Subotic – Bittencourt, Clemens, Höger, Jojic, Lehmann – Modeste, Osako, Rudnevs, Zoller

Wie denkt Ihr über die Kader-Entscheidungen? Diskutiert mit!


Das könnte Euch auch interessieren:

Schlagworte: ,
18 Kommentare
  1. lej
    lej says:

    Also ich geh davon aus dad Subotic den fc verlassen wird. Warum wird dann ein Junge wie Risa nicht mitgenommen!!?? Das ist es was mir auf den Nerv geht. Junge hunrige bekommen zu wenig chansen. Klar ist doch das Lehmann Zoller Subotic Rausch und der Kessler für eine bessere Zukunft nicht zu gebrauchen sind. Tut mir leid das ist meine Meinung.

    • Simon
      Simon says:

      Kann man natürlich drüber diskutieren. Ich fand Jojic zwar in den letzten Spielen deutlich verbessert, aber da er mehr für Osako gespielt hat denke ich, dass einer der beiden erstmal auf der Bank sitzen wird. Stöger hat aber schon öfter mal Leute (auch auf anderen Positionen) gebracht, an die man jetzt nicht zwingend gedacht hat (wie Klünter oder Hartel). Ich hoffe nur, dass bei einem Unentschieden nach 70 Minuten gegen den 16. in der Tabelle nicht wieder ein Innenverteidiger für einen offensiveren eingewechselt wird. Fand die Einwechslung von Maroh auch sehr verwunderlich, vor allem da er im vorherigen Spiel in der Halbzeit ausgewechselt wurde.
      Mal schauen was das heute gibt.
      Come on FC!

  2. Tim
    Tim says:

    Finde der Kader den Peter mitnichten ist absolut richtig weil er muss 100 %setzten und das sind halt die besten der Mannschaft. Er muss aber gucken das er nicht übertreibt und sich noch einer für die letzten Spiele verletzt .

  3. cw
    cw says:

    @Francis: Denke auch das Jojic für Höger beginnen wird.

    Ansonsten denke ich das sich hier wieder das Dilema zeigt, dass Stöger über die gesamte erste Hälfte der Saison hatte als alle fit waren. Der Kader ist so breit aufgestellt das in diesem Fall immer Leute zu Hause bleiben müssen. In den meisten Fällen trifft es dann die Nachwuchsspieler.

    Hier darf man aber auch nicht vergessen, dass diese ja nicht auf der faulen Haut liegen, sondern meistens in der U21 Spielpraxis kriegen die sie aller Vorraussicht nach in Augsburg nicht kriegen würden. Von daher kann ich es gut verstehen das Leute wie Risa, Ciftci und auch Müller und Öczan zu Hause bleiben. Ähnlich ist es Klünter die ganze Hinrude über ergangen und was hat es ihm gebracht? Drei Startelfeinsätze hintereinander. Das zeugt doch nur davon wie eng der Kader mit Ausnahme der Stammspieler wie Horn, Hector, Modeste beieinander ist.

    @Lej: Sicher kann man dabei darüber diskutieren wer mit kommt, aber von den von dir aufgezählten würde ich nur bei Zoller zustimmen. Kessler muss mit und die Bank wärmen damit Müller Spielpraxis kriegt, Lehmann ist eh über alle Zweifel erhaben und Rausch ist aktuell unser einziger adäquater Backup zu Bittencourt links vorne.

  4. Torsten
    Torsten says:

    Finde es traurig das von Talenten die rede ist welche aber nicht mitgenommen werden.
    Warum lässt man özcan Zuhause?
    Finde man sollte ihn mal zentral offensiv spielen lassen so wie in der Nationalmannschaft!
    Wenn er ZOM spielt ist er allemal besser als Jojic.

  5. Horst
    Horst says:

    Stöger wird auch in Augsburg mit 5-6er Kette spielen. Ist nicht der Osterhase ,aber der Angsthase. Glaubt doch mit seiner Defensiven -Taktik schafft er Europa. Kein Wunder wenn die jungen Spieler woanders ihr Glück versuchen. Es gibt genug Beispiele das junge Spieler vom FC woanders eingeschlagen haben und wir froh wären die hätten wir jetzt bei uns. Ich wünsche allen FC Spielern ein frohes Osterfest und nehmt die Niederlage in Augsburg euch nicht so zu Herzen. Es gibt nur einen Stöger…….

  6. Nick
    Nick says:

    Ich würde Öczan auch IMMER mitnehmen und ihn wie Torsten gerne mal im offensiven Mittelfeld sehen…

    Olkowski…vielleicht will er wechseln…so schlecht war er jetzt in den Spielen auch nicht, dass ihm Klünter im Training den Stammplatz weg nimmt und er dazu auch noch aus dem Kader fliegt…könnte gut sein, dass er uns im Sommer verlässt und Stöger daher sagt, „dann teste ich doch liber mal die Alternativen die wir im Kader haben, bevor diese Verträge auch noch auslaufen und wir nächstes Jahr zwei neue RV verpflichten müssen…“

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar