Cordoba beißt: "Er wird darauf drängen dabei zu sein"

Jhon Cordoba wird dem 1. FC Köln wohl im DFB-Pokal gegen die Leher Turnerschaft zur Verfügung stehen. Der Angreifer hatte sich am Montag im Testspiel beim TSV Steinbach verletzt, beißt aber auf die Zähne.

Köln – Gerechnet hatte Peter Stöger nicht damit, dass Jhon Cordoba schon am Mittwoch wieder auf dem Trainingsplatz stand, nachdem er am Montagabend eine schmerzhafte Prellung im Becken- und Rippenbereich erlitten hatte. Dennoch wollte der Kolumbianer das Training nicht verpassen.

Er will zeigen, dass er für die Mannschaft da ist

“Ich war überrascht, dass er gestern schon unbedingt wieder trainieren wollte”, sagte der FC-Coach am Donnerstag. Der 24-Jährige will offensichtlich unbedingt sein Pflichtspiel-Debüt für den Effzeh geben. “Wenn es sich nicht noch mal verschlechtert, wird er darauf drängen dabei zu sein”, sagte Stöger. “Er will zeigen, dass er für die Mannschaft da ist.”

Der Stürmer war im Sommer für eine Rekordablöse von über 15 Millionen Euro zum 1. FC Köln gewechselt und soll nach dem Abgang von Anthony Modeste also neue Sturmspitze der Geissböcke fungieren. Im Angriff wird dem Effzeh dagegen Yuya Osako verletzt fehlen.


Das könnte Euch auch gefallen:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen