,

Jetzt fällt auch noch Leonardo Bittencourt aus!

Der 1. FC Köln und seine Verletzten: Jetzt muss auch noch Leonardo Bittencourt passen. Der Flügelflitzer hatte schon in der vergangenen Woche mit dem Training aussetzen müssen. Nun haben ihn die Probleme wieder eingeholt. Für die Europa League gegen den FC Arsenal am Donnerstag ist Leo kein Thema.

Köln – „Leo ist für Donnerstag raus. Für Sonntag hoffen wir noch“, sagte Peter Stöger am Dienstag. „Er hat Probleme, er wird also nicht nur geschont.“ In der vergangenen Woche hatte Bittencourt Probleme an den Adduktoren gehabt. In Mainz hatte er deswegen zunächst auf der Bank gesessen, war dann für den verletzten Simon Zoller eingewechselt worden.

Drei Talente rücken auf

Damit muss der Effzeh am Donnerstag im fünften Gruppenspiel der Europa League gegen den großen Favoriten aus London auf sieben Spieler verzichten. Marcel Risse (Knie), Dominique Heintz (Muskelsehne), Marco Höger (Oberschenkel), Simon Zoller (Oberschenkel), Jonas Hector (Syndesmose), Christian Clemens (Adduktoren) und nun eben auch Bittencourt.

Um die personellen Engpässe zu überbrücken, hat Peter Stöger am Dienstag drei Talente wieder ins Training genommen. Anas Ouahim, Chris Führich und Yann Aurel Bisseck trainieren mit den Geissböcken. Zumindest Bittencourt könnte am Sonntag gegen Hertha BSC aber wieder ein Thema werden.

7 Kommentare
  1. Hermann
    Hermann says:

    Ich halte es mittlerweile für gegeben, das während der notwendigen Regenerationsphasen die Trainingsintensität zu hoch gesetzt wird. Wie ich schonmal geschrieben habe, deuten gerade Muskelverletzungen darauf hin. Das solch ein Lazarett ausschliesslich mit Pech zu tun haben soll, kann ich mir nicht mehr verkaufen lassen. Ich denke das Trainerteam ist überfordert die notwendige Balance zwischen Englischen Wochen und Trainingsintensität zu finden.

  2. Geisbock514
    Geisbock514 says:

    Es war natürlich auch eine tolle Idee, ihn am Samstag einzuwechseln, wo er schon Verletzungsbedingt die Woche kaum trainiert hatte und wahrscheinlich bei jeder Aktion gedacht hat „hoffentlich verletze ich mich nicht noch mehr“ was ja jetzt passiert ist.
    Vielleicht hätte man den Tim einwechseln sollen, der für Donnerstag nicht nominiert ist und Leo hätte sich bis Donnerstag mehr erholen können.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar