,

Rund 1000 FC-Fans tragen Hans Schäfer ins Stadion


Mit einer riesigen Fahne vorne weg sind rund 1000 Fans des 1. FC Köln am Sonntag in Richtung RheinEnergieStadion gezogen. In Gedenken an den verstorbenen Hans Schäfer liefen die Anhänger unter lautstarken Gesängen über die Aachener Straße zur Südkurve.

Köln – Es war der angekündigte Gedenkmarsch, der Hans Schäfer zweieinhalb Wochen nach seinem Tod noch einmal aufleben ließ. Eine große Fahne trug sein Konterfei und seinen Namen, immer wieder riefen die FC-Fans seinen Namen und feiern den größten Spielern, der je das Trikot mit dem Geissbock auf der Brust trug.

Der Marsch endete vor der Südkurve, die vom Effzeh in „De Knoll“ umbenannt werden soll, in Anlehnung an „The Kop“, die legendäre Tribüne in Anfield beim FC Liverpool. Die „Wilde Horde“ kündigte an, für das Spiel gegen Hertha BSC auf weitere Fahnen und Banner zu verzichten. Die 90 Minuten gegen am Sonntag soll lediglich die Fahne von Hans Schäfer in der Südkurve zu sehen sein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar