Kevin Goden feierte auf Schalke im DFB-Pokal sein Profi-Debüt für den 1. FC Köln. (Foto: Mika Volkmann)

Debütant Goden und ein “Scheißtor” zum Jahresabschluss

Stefan Ruthenbeck nannte es ein “Scheißtor”. Doch zu ändern war es nicht. Der 1. FC Köln verlor wegen einer Bogenlampe das DFB-Pokal-Achtelfinale beim FC Schalke 04. Mit Kevin Goden feierte dabei ein weiteres FC-Talent sein Profi-Debüt. Der 18-Jährige wurde in der Schlussphase einwechselt und hatte sogar die Chance auf den Ausgleich. Die Bilder aus der Veltins-Arena.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen