,

Liveticker: Kann der Effzeh den Anschluss halten?

Nach vier Spielen ohne Sieg braucht der 1. FC Köln dringend den nächsten Dreier, um den Anschluss an den Relegationsplatz zu halten. Die Hürde, die die Geißböcke dafür am Sonntag nehmen müssen, ist keine kleine: Ausgerechnet der Vizemeister aus Leipzig wartet heute auf die Kölner. Allerdings hat auch die Elf von Trainer Ralph Hasenhüttl zuletzt in der Bundesliga und Europa League zwei Niederlagen kassiert. Der GEISSBLOG.KOELN tickert live aus der Red Bull Arena. 

4 Kommentare
  1. NICK says:

    So ein Mist, seit wann hört man mit dem Fussball spielen auf, wenn der Ball den Pfosten berührt??? Was für ein dämliches Tor, das ein einen wieder in unnötigen Rückstand bringt…

    So gut ist RB heute nicht. Ich hoffe noch…

  2. TanteKaethe says:

    Irgendwann muß man doch mal dieses Experiment mit Sörensen auf außen für gescheitert erklären…gibt’s doch nicht dass es auf der Position keine Alternative im ganzen Verein gibt der für die Position schnell genug ist. Und überhaupt…in der Hinserie war die Abwehr noch der einzige Lichtblick, hauptsächlich in Person von Heintz…jetzt ist alles wie weggeblasen…das Spiel erinnert auch wieder immer mehr der Stöger Ära…Kick and rush…schlimm schlimm…hoffentlich haben wir in der zweiten Halbzeit mehr Glück und Spielkultur und bekommen auch mal mehr Zugriff auf die Gegenspieler…Come on Effzeh…

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar