,

Für zwei Millionen Euro? Klünter vor dem Abschied


Offiziell wurde Lukas Klünter am vergangenen Samstag gegen den FC Bayern München noch nicht verabschiedet. Doch der 21-Jährige wird den 1. FC Köln offenbar verlassen. Sein Wechsel zu Hertha BSC steht kurz bevor.

Köln – Wie der kicker berichtet, soll der deutsche U21-Nationalspieler bei den Berlinern einen Vertrag bis 2022 erhalten und rund zwei Millionen Euro Ablöse kosten. Der Rechtsverteidiger besitzt bei den Geissböcken noch einen Vertrag bis 2020, allerdings ohne Ausstiegsklausel.

Derby-Torschütze und U21-Europameister

Während Klünter in der Hinrunde noch zum festen Bestandteil der Mannschaft gehört und zwölf Mal von Beginn an in der Bundesliga auflief, verlor Klünter in der Rückrunde den Anschluss und kam nur noch zu vier Einsätzen. In den vergangenen vier Spielen gehörte der 21-Jährige nicht einmal mehr zum Kader – wie größtenteils in der Rückrunde.

Klünter hatte schon vor einem Jahr kurz vor dem Abschied gestanden, ehe er in der Bundesliga überraschend durchgestartet war und mit seinem Derby-Tor gegen Leverkusen sowie der anschließenden Qualifikation für die Europa League das persönliche Highlight in seiner FC-Karriere erlebte. Das Kölner Eigengewächs wurde anschließend sogar mit dem DFB U21-Europameister. Nun setzt er offenbar seine Karriere in Berlin fort und bleibt damit im Gegensatz zum FC in der Bundesliga.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar