,

Holt der Effzeh den Sohn von Ex-Kapitän Hauptmann?

Buhlt der 1. FC Köln um Niklas Hauptmann? Das Talent von Dynamo Dresden steht bei mehreren Bundesligisten auf dem Zettel. Kölns zukünftiger Trainer Markus Anfang soll sich bereits mit dem zentralen Mittelfeldspieler getroffen haben. Familiäre Bande zum FC gibt es bereits.

Köln/Dresden – Beim 1. FC Köln bestritt er zwischen 1993 und 2001 insgesamt 198 Pflichtspiele. Er trug über drei Jahre lang die Kapitänsbinde, erlebte den ersten Ab- und Wiederaufstieg in der Vereinsgeschichte mit. Sein erstes Tor im FC-Dress schoss er ausgerechnet gegen seinen Heimatklub Dynamo Dresden. Ralf Hauptmann war im Mittelfeld eine prägende Figur dieser Kölner Zeit.

Fixe Ablöse von 1,7 Millionen Euro?

Nun könnte sein Sohn der nächste Hauptmann beim Effzeh werden. Wie die Bild berichtet, hat sich der künftige Trainer Markus Anfang mit dem zentralen Mittelfeldspieler von Dynamo Dresden getroffen, um mit dem 21-Jährigen über einen Transfer nach Köln zu sprechen. Niklas Hauptmann hat bislang 54 Zweitliga-Spiele für Dynamo bestritten, gilt zwar nicht als klassischer Sechser, aber auch nicht als torgefährlicher Spieler, der oft in die Spitze vorrückt. Dennoch ist Hauptmann begehrt, angeblich haben Schalke, Hoffenheim und Freiburg ihre Fühler ebenso nach dem Talent ausgestreckt.

Doch der FC hat Vorteile. Nicht nur sein Vater Ralf, aktuell als Leiter des Dresdner Nachwuchsleistungszentrums bei Dynamo beschäftigt, kennt Köln. Sohn Niklas wurde in der Domstadt geboren und lernte bei Viktoria Frechen das Kicken. Nach dem Umzug fand er schließlich den Weg zu Dynamo, wo er mehrere Jugendmannschaften durchlief und sich schließlich bei den Profis durchsetzte und inzwischen zum Stammpersonal gehört. Dem Vernehmen nach kann der Linksfuß (Vertrag bis 2020) für eine festgeschriebene Ablöse von 1,7 Millionen Euro den Klub verlassen.

Passt der Spielertyp zum Effzeh?

Beim Effzeh würde er zunächst einmal in ein bereits volles zentrales Mittelfeld kommen. Würde das passen? Mit Marco Höger, Vincent Koziello, Salih Özcan, Matthias Lehmann, Milos Jojic und Nikolas Nartey verfügt der FC eigentlich über sechs Spieler im Zentrum. Dennoch beklagte Trainer Stefan Ruthenbeck in der vergangenen Rückrunde, außer Lehmann keinen einzigen vornehmlich defensiv denkenden Sechser im Team zu haben. Das wäre allerdings auch Hauptmann nicht.

„Niklas ist ein enorm wichtiger Faktor für uns – sowohl beim Spielaufbau von hinten heraus als auch beim Übergang in die Spitze“, beschrieb ihn Dynamo-Coach Uwe Neuhaus unlängst. „Als ballsicherer und intelligenter Spieler übernimmt er auch in seinem Alter eine hohe Verantwortung.“ Weil der FC zwar schon sechs Spieler im Zentrum im Kader hat, mit Lehmann und Jojic aber eigentlich nicht mehr perspektivisch plant, könnte Hauptmann doch passen. Denn dass Özcan und Nartey den Sprung schaffen, ist unsicher. Darüber hinaus hatte Höger in der Vergangenheit immer wieder mit körperlichen Problemen zu kämpfen.

5 Kommentare
  1. Ottla says:

    Ja. Da haben wir’s. Ha! – ich hab’s geahnt. Aehlig, Anfang und Veh wird nicht entgangen sein, was offensichtlich ist: mit Höger auf der 6/8 (man wird Hautptmann als 6er/8er holen – im heutigen Fussball ist jeder 6er auch ein 8er) ist ein zu großes Risiko. Die Frage war nur: traut man es Öczan (oder sogar Nartey) zu – die Antwort scheint NEIN zu lauten.

  2. Anti Raute says:

    So deutlich ist das alles nicht, man holt sich mit Hauptmann eine günstige Alternative hinzu. So würde ich das sehen. Ob Özcan und Nartey den Sprung in die Stammelf schaffen, kann doch heute niemand mit Ja oder Nein beantworten, also holt man sich eine Option dazu. Scheint mir der richtige Weg zu sein, denn so erhöht man auch Druck auf Höger und Jojic.

    Also, aus meiner Sicht würde dieser Transfer Sinn machen. Kleines Risiko, vielleicht haben wir mal Glück und Hauptmann wird zu dem 6/8er den wir uns alle wünschen.

  3. Daniel Schenkel says:

    Jeders der Nartey letzte Vorbereitung spielen gesehen hat muss ganz klar wissen das er unser nachster 10ner ist…es ist mir immer noch so unbegreiflich das er es diese saisons schon nicht gepackt hat. Aber was war diese Saison schon begreiflich

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar