,

FC startet in Kitzbühel: Auch Marco Höger ist dabei

Der 1. FC Köln ist am Donnerstagabend in Kitzbühel zum zweiten Trainingslager der Vorbereitung auf die Zweite Liga eingetroffen. Mit dabei war etwas überraschend auch der verletzte Marco Höger. 

Aus Kitzbühel berichtet Marc L. Merten

Um kurz nach 19 Uhr fuhr der Mannschaftsbus des 1. FC Köln vor dem Kempinski Hotel am Jochberg kurz hinter Kitzbühel vor. Nachdem die FC-Profis am Morgen noch in Köln trainiert hatten, reisten sie mit einem Linienflug nach München und von dort aus weiter nach Österreich.

Wann wird der Mannschaftsrat gewählt?

Mit dabei war auch Marco Höger. Der Mittelfeldspieler hatte sich im ersten Trainingslager eine Eckgelenkssprengung der linken Schulter zugezogen und war operiert worden. Trotzdem gehörte er nun zum Tross der Geissböcke. Er soll vor Ort seine Reha-Maßnahmen absolvieren und nahe an der Mannschaft bleiben. Dies darf durchaus auch als Hinweis auf die ersten Personalentscheidungen gelten. Denn in den vergangenen Jahren wählten die Spieler in Kitzbühel stets ihren Mannschaftsrat, aus dem in diesem Jahr vom Team auch der Kapitän gewählt werden soll. Höger soll in diesen Prozess mit eingebunden werden. Schließlich gilt der Routinier als ein wichtiger Spieler für den neuen Trainer Markus Anfang.

Am Mannschaftstraining wird Höger freilich nicht teilnehmen können. Dieses beginnt am Freitag um 10.30 Uhr mit der ersten Einheit im Stadion des FC Kitzbühel. Mit dabei sein wird dann auch wieder Jhon Cordoba, der schneller als erwartet seine Grippe auskuriert hat. Rafael Czichos musste dagegen am Donnerstagvormittag etwas kürzer treten, da sich nun bei ihm eine Erkältung bemerkbar gemacht hat. Darüber hinaus waren alle Spieler bis auf Jonas Hector mit an Bord, der erst Anfang der kommenden Woche in Österreich erwartet wird.

Drei Tests in Kitzbühel

In Kitzbühel erwarten Spieler und Fans insgesamt drei Testspiele. Am Samstag (13 Uhr) geht es gegen den österreichischen Zweitligisten WSG Wattens. Am Dienstag, wenn der FC erstmals im neuen Heimtrikot spielen wird, geht es gegen Watford FC aus der englischen Premier League (18.30 Uhr). Die Generalprobe findet dann am kommenden Freitag (20. Juli um 18 Uhr) in Zell am Ziller gegen den SV Werder Bremen statt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar